http://www.wikio.de


Feb 19

Südafrika auf der Pro Wein 2009!

Tag: Allgemeines,Ländersigi.hiss @ 11:05

petra Mayer: Liste aller Weingüter am Schluss des Textes – Mit einem neuen Messestand und rd. 36 Winzern präsentiert sich das Weinland Südafrika vom 29. – 31. März auf der Weinfachmesse ProWein in Düsseldorf. Südafrikas Weinwirtschaft blickt erwartungsvoll auf das kommende Weinjahr. Die letztjährigen Gesamtexporte Südafrikas erzielten mit rund 400 Millionen Litern einen unerwarteten Absatzrekord; nach Deutschland wurden im Jahre 2008 rund 67 Millionen Liter geliefert. Damit steht Südafrika auf der deutschen Importstatistik mengenmäßig an der Spitze der Neuen Welt und rangiert an vierter Stelle nach Spanien. 2009 ist das Jubiläumsjahr für Südafrikas Weinwirtschaft: Vor genau 350 Jahren wurde am 2. Februar der erste Wein in der Kapregion erzeugt. Auch derzeit hat die Ernte in den Weinregionen begonnen und gibt, dank der vielversprechenden Qualitäten, die Zielrichtung vor: Qualitatives Wachstum und Ausschöpfung der positiven Stimmung für die Kapweine am deutschen Weinmarkt.

Das Weinland Südafrika präsentiert sich, neben zahlreichen Einzelausstellern, mit einem Gemeinschaftstand unter der Leitung des Exportverbandes „Wines of South Africa“ (WOSA) in Halle 6H60. Rund 35 Weinerzeuger werden auf den rund 190 qm ihre Sortimente präsentieren. Die Struktur der ausstellenden Betriebe spiegelt die vielfältige Angebotsseite der Weinwirtschaft der Kapregion. Neben den Weingutsklassikern, wie De Wetshof Estate, Blaauwklippen Vineyards, Somerbosch Wines u.a. sind wiederum auch viele neue Betriebe wie bspw. Anura, Slent Farms, Ridgeback Wines auf der Suche nach neuen Handelspartnern. Die Präsenz namhafter Markenanbietern wie bspw. Golden Kaan, Company of Wine People und größere Kellereien, wie Overhex Wines International oder Lutzville Vinyards dokumentiert, dass Südafrikas Weinwirtschaft mit einem differenzierten Weinangebot, die Bedürfnisse des deutschen Weinmarkt optimal bedienen kann.

Ein wesentliches Merkmal des neuen Messestandes der Südafrikaner ist die Einbindung von kleineren Produzenten, wie bspw. die zunehmende Anzahl der sogenannten BEE (Black Economic Empowerment) Betriebe. Ein spannendes Weinprojekt präsentiert die WOSA selbst, unter der Bezeichnung „Fundi“ (Zulu: Lernender) wurde von der Weinwirtschaft gemeinschaftlich eine Weinkollektion „Future Wine Ambassador“ geschaffen, mit deren Erlös in Südafrika genau 2010 Weinkellner ausgebildet werden sollen. Neben der Schaffung von Arbeitsplätzen und Übernahme von sozialer Verantwortung, möchte Südafrikas Weinwirtschaft den zahlreichen Touristen, vor allem im Jahre 2010, während ihres Urlaubes ein nachhaltiges und kompetentes Weinerlebnis in den Lokalitäten vor Ort bieten. (www.fundiwine.co.za)

Die Südafrikaner erwarten jedoch nicht nur einen guten Zuspruch Seitens deutscher Abnehmer, sondern setzen auch auf die wachsende Bedeutung der Fachmesse bei internationalen Einkäufern, z.B. aus Skandinavien und dem asiatischem Raum; Märkte, die sich zunehmend für das hochwertige Weinsortiment der Südafrikaner begeistern.

Su Birch, CEO WOSA, „Die Dynamik der südafrikanischen Weinszene in den vergangenen 15 Jahren hat vor allem dafür gesorgt, dass wir, dank der Optimierung unserer Anbaupolitik, nun in der Lage sind, auch im mittleren bis gehobenen Segment überzeugende Qualitäten zu einem guten Preis-/Leistungsverhältnis anzubieten und somit unsere Positionierung auszuweiten.“ Neben dem gestiegenen Qualitätsbewußtsein, richten die Kapwinzer ihren gemeinschaftlichen Fokus eindeutig auf die Förderung des nachhaltigen Wirtschaftens. Im Weinbau, wie auch in der Kellerwirtschaft und im Marketing greift verstärkt das Verständnis für den schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen wie Wasser und Energie und die Erhaltung der einzigartigen Natur in der Kapregion. Umfangreiche Maßnahmenprogramme zur Verbesserung der sozialen Strukturen, wie bspw. Fairtrade bzw. WIETA (Wine and Agricultural Ethical Trading Association) sowie Investitionen in den Aufbau von Humankapital, bestimmen eindeutig die Marschrichtung der Südafrikaner, mit dem Ziel sich gegenüber dem Wettbewerb zu profilieren.

Mit der Gründung der „Biodiverstiy and Wine Initiative“ hat Südafrikas Weinbranche eine Vorbildfunktion im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement eingenommen. Die von den Winzern freiwillig unter Naturschutz gestellte landwirtschaftliche Fläche von rund 112.000 Hektar übersteigt zwischenzeitlich die Gesamtrebfläche von rd. 100.000 Hektar in der Kapregion. „Wir sind überzeugt, dass Unternehmer jetzt Verantwortung für den Erhalt der Lebensqualität zukünftiger Generationen übernehmen müssen!“ argumentiert Su Birch, die weitreichende Marketingkampagne „Variety is in our Nature“. Damit dies kein bloßes Lippenbekenntnis bleibt, ist die Weinwirtschaft bestrebt, dass bis in zwei Jahren nur noch Weine, die unter geprüften Kriterien für Nachhaltigkeit und sozialer Integrität produziert wurden, exportiert werden dürfen. Eine Transparenz für die Verbraucher sehen die Südafrikaner, dank ihrer etablierten Kontrollsysteme „Wine of Origin“ und „Wine of Spirit Board“ gewährleistet. Südafrikas Weinwirtschaft rüstet sich für einen Wettbewerb unter international härter werden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, für den deutschen Markt setzt man auf die langjährig gute Aufbauarbeit seitens der Importeure bzw. Händler und hofft, dank des positiven Stimmungsbildes, belegt durch das Marktforschungsinstitut Macrom, Bergisch Gladbach – auch im Hinblick auf das gesteigerte öffentliche Interesse dank der Fußball-WM in 2010 auf eine Festigung der Marktposition. Liste  Wein südafrika-ausstellerprowein2009.

Weitere Informationen:
Petra Mayer, Christine Hill – Südafrika Weininformation
Fremersbergstraße 29 – 76530 Baden-Baden
Tel.: 07221 – 396 32 30 und Fax: 07221 – 396 32 40
E-Mail: info@suedafrika-wein.de

Webseiten:
www.suedafrika-wein.de
www.wosa.co.za
www.bwi.co.za
www.fundi.co.za
www.sawis.co.za

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google
  • Blogosphere News
  • email
  • MSNReporter
  • Technorati
  • Webnews.de
  • Add to favorites
  • blogmarks
  • LinkedIn
  • Live
  • PDF

2 Kommentare zu “Südafrika auf der Pro Wein 2009!”

  1. Erik says:

    Ich freu mich schon wieder auf die Pro- Wein. Ganz besonders auf die neuen aus Südafrika. Toller Bericht. Vielen Dank für diese Infos. Liebe Grüße

  2. sigi.hiss says:

    hallo erik, dann geh bitte unbedingt bei petra mayer vorbei (standnummer ist ebenfalls auf der liste. sie wird dir in allen fragen zu südafrikanischem wein, bestens helfen können. kontakte zu winzern knüpfen, weine mir dir verkosten usw.
    gruss sigi

Dein Kommentar