http://www.wikio.de


Okt 29

Loacker-Weine auf dem Meraner Weinfestival – Erfolg: Eintrag im “Kleinen Johnson”

Tag: Weingütersigi.hiss @ 08:23

Auch in diesem Jahr sind die Loacker Weingüter beim Weinfestival in Meran dabei. Während der Bio&Dynamica werden die neuesten Jahrgänge aus Montalcino vorgestellt, während des Festivals selbst hingegen die aus Südtirol.

Neben vielen anderen Prämierungen kommt für die Loacker Weingüter in diesem Jahr eine besondere hinzu: Im „Kleinen Johnson“, dem berühmten und weltweit meist gelesenen Weinführer des englischen „Weingurus“ Hugh Johnson, sind die Loackers in der neuen Ausgabe des Jahres 2011 in gleich zwei Kategorien vertreten. Einmal als Top-Weingut unter den „Brunello di Montalcino“-Produzenten, und zum anderen als eigenes Stichwort unter dem Buchstaben „L“ wie Loacker. „Diese Prämierung freut uns sehr, sie ist ein Ergebnis jahrelanger Leidenschaft und Mühe; sie bestätigt und beflügelt uns in unserer täglichen Arbeit“, sagen Hayo und Franz-Josef Loacker, die beiden Söhne des Weingut-Gründers Rainer Loacker. Hayo Loacker ist Geschäftsführer und Önologe, sein Bruder Franz-Josef Loacker zeichnet als Vertriebschef.

Doch mit dieser einmaligen Auszeichnung nicht genug: In den Vereinigten Staaten ist der Corte Pavone Brunello di Montalcino 2004 Riserva unter die besten 100 Weine dieses Jahres vom Fachmagazin „Wine Enthusiast“ gewählt worden. Und: Im neuen italienischen Weinführer „SlowWine“ der Genuss-Organisation „Slow Food“ haben die Loacker Weingüter eine „Chiocciola“, eine Schnecke, für die durchweg hervorragende Qualität der Südtiroler Weine und die umweltschonenden Arbeitsmethoden, erhalten. Als eins von 160 unter insgesamt 1850 bewerteten Weingütern von der gesamten Appeninhalbinsel.

Vom 5. bis 8. November können sich Weinfans in Meran selbst von der herausragenden Bio-Qualität der Loacker Weingüter überzeugen lassen. Willkommen!

————————————————————————————————————————

Die Südtiroler Familie Loacker bewirtschaftet seit 1978 ihre drei Weingüter Schwarhof (Südtirol), Corte Pavone (Montalcino) und Valdifalco (Maremma Toscana) streng nach biodynamischen Richtlinien und mit dem Einsatz von homöopathischen Mitteln im Weinberg.

Das bedeutet, dass in Loackers Weinbergen auf Chemie rigoros verzichtet, im Gegensatz dazu bei der Behandlung der Reben biodynamische und homöopathische Präparate verwendet werden. Ziel der prophylaktischen Behandlungen ist es, die Reben zum höchst möglichen Ausgleich und Ausdruck zu bringen. Mittlerweile sind Weine aus naturnahem Anbau im Gegensatz zu früher auch ein Garant für qualitativ hochwertige Produkte.

Die Loackers, die mit Italiens größtem Waffel- und Keksunternehmen „Loacker“ direkt verwandt sind, besitzen heute drei Weingüter in drei unterschiedlichen Weinbauregionen Italiens (Südtirol, Montalcino, Maremma) mit insgesamt 45 Hektar Weinbergen. Das Sortiment umfasst demnach eine reichhaltige Auswahl an unterschiedlichen Weinen, so dass jeder Weingenießer verführt werden kann.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google
  • Blogosphere News
  • email
  • MSNReporter
  • Technorati
  • Webnews.de
  • Add to favorites
  • blogmarks
  • LinkedIn
  • Live
  • PDF

Dein Kommentar