http://www.wikio.de


Apr 21

VDP: Ball des Weines – Ein Abend für Japan

Tag: Ländersigi.hiss @ 21:19

VDP Prädikatsweingüter feierten ein rauschendes Fest für den guten Zweck

Es war ein gelungener Abend für den guten Zweck: Mehr als 1500 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft feierten zusammen mit den Spitzenwinzern Deutschlands bis in die Morgenstunden den 11. Ball des Weines der VDP Prädikatsweingüter in Wiesbaden. Angesichts der dramatischen Entwicklung in Japan fand der Ball in diesem Jahr unter dem Motto „Ein Abend für Japan“ statt.

„Durch den Tombolaerlös und die Einzelspenden wird eine stattliche Summe zugunsten des Deutschen Roten Kreuz (DRK) für Japan zusammen kommen“, avisierte VDP-‚Ehrenpräsident Michael Prinz zu Salm-Salm bei der Begrüßung Hannelore Rönsch, der Repräsentantin des Deutschen Roten Kreuzes, „ und wir sind froh, dass wir durch unsere Spitzenweine einen kleinen Beitrag zur Linderung der Not leisten können.


Top-Act Adoro

Gemäß dem ursprüngliche Motto „Asien verzaubert“ war der gesamte Abend in seiner Ausgestaltung, in seinen Beiträgen und mit dem kulinarischem Verwöhnprogramm ein einzigartiger Tribut an Asien. Auf der Künstlerseite sorgten Adoro mit ihrem neuen Album „Glück“ für eine anspruchsvolle und begeisternde Unterhaltung der Ballgäste, die ihre Freude an den voluminösen Opern-Stimmen der fünf Adoro Virtuosen mit anhaltendem Applaus zeigten. Die Moderatorin Minh-Khai Phan-Thi schlug eine menschliche Brücke zwischen der asiatischen und der deutschen Kultur. Ihrer asiatischen Diplomatie wusste die Deutsche Weinkönigin Mandy Großgarten mit vinophiler Schlagfertigkeit zu begegnen.
Losen und Spenden für den guten Zweck
Der Charity-Ball, just im 150. Jahr der Deutsch-Japanischen Freundschaft, war als Zeichen der Solidarität geprägt von der  Hilfe für die von Erdbeben und Tsunami schwer getroffenen Menschen in Japan. So war es keine Frage, dass die Lose für die alljährlich heiß begehrte Tombola schnell verkauft waren. Insgesamt 450 attraktive Preise, darunter zahlreiche Events in und mit den VDP Prädikatsweingütern, ausgezeichnete Weinraritäten, und als Hauptgewinne ein LUFTHANSA Interkontinentalflug in der Business Class für 2 Personen, ein HYUNDAI Mountainbike sowie ein GAGGENAU Weinlagerschrank RW 262, gingen an die glücklichen Gewinner. Zahlreiche Einzelspenden ergänzten den stattlichen Spendenbetrag. Die fünfstellige Spendensumme geht an das DRK, das über seine japanische Schwesterorganisation vielfältige Hilfsprojekte vor Ort unterstützen wird.
Grußwort des japanischen Ministerpräsidenten
„Wir wollten mit dem Ball des Weines in diesem Jahr die Aufmerksamkeit auf das Leid der Menschen in Japan lenken, die durch die schreckliche Katastrophe am 11. März 2011 alles verloren haben. Es wird Jahrzehnte dauern, bis die Schäden behoben und die Spuren der Zerstörung beseitigt sind. Dass wir hierzu mit Hilfe der Spenden einen kleinen Beitrag leisten können, ist mir ein persönliches Anliegen“, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier, der zum ersten Mal in seiner Funktion als Schirmherr den Ball begeistert mitfeierte.
Er übergab das Wort an Generalkonsul Japans, Toyoei Shigeeda, der ein Grußwort des japanischen Ministerpräsidenten Naoto Kan überbrachte; bewegte Worte über die unzähligen Worte der Ermutigung und Anteilnahme aus aller Welt: „Tiefe Dankbarkeit empfinden wir für dieses unsichtbare Band der Freundschaft, das uns mit Ihnen allen überall auf der Welt verbindet. Allen Ländern und Regionen, die uns geholfen haben, Ihnen allen, sagen wir ein tief empfundenes herzliches Dankeschön.“ Für die Zeit nach dem Wiederaufbau sagte er voraus: „Japan wird wieder zu neuem Leben erwachen, wieder aufblühen und dann vielleicht stärker sein als zuvor. Mit der Kraft unseres Volkes und der Zusammenarbeit mit der internationalen Gemeinschaft wird uns dies ganz bestimmt gelingen. Und dann werden wir all die warmherzige Unterstützung, die wir aus aller Welt erfahren haben, sicher erwidern können.“
Asiatische Atmosphäre in allen Räumen
Das Kurhaus hatte sich für den Abend einer unglaublichen Metamorphose unterzogen. Kaum hatten die Gäste die Schwelle des Kurhauses überschritten, fanden sie sich in einem japanischen ZEN-Garten wieder; in einer wunderbaren Landschaft, die von den vier bedeutsamen Elementen Stein, Moos, Wasser und Baum dominiert wurde. Der glücksbringende Chinesische Drache LongLung geleitete die Gäste von Raum zu Raum, wo sie auch Hong & Kong, den tanzenden Löwen begegneten. Die verschiedenen Motto-Räume waren entsprechend der dort dargebotenen asiatischen Kreationen dekoriert. Und während die Geschmacksnerven von Gewürzen und Aromen herausgefordert wurden, waren stets authentische Weine der Prädikatsweingüter eine harmonische Begleitung.
Asiatisches Savoir Vivre im Ballsaal und auf der Flaniermeile
Beim fantastischen Gala-Menü aus der Käfers-Küche, asiatisch-traditionell aus Fisch und Ente bestehend, wurde unter Beweis gestellt, dass die charakteristische, feine Säure des Rieslings und seine typischen Noten von Aprikose und Pfirsich bestens mit den frischen, pikanten Nuancen von Ingwer und Chili harmonieren. Der in das Licht von unzähligen Lampions getauchte Ballsaal, der klangvolle Ohrgenuss der Bundeswehr Big Band und nicht zuletzt das frische Know-How der servierenden VDP-Winzerkinder rundeten das kulinarische Ballerlebnis vollendet ab.
Auch die Gäste der Flaniermeile genossen einen unvergesslichen Abend. Sie hatten durch die jeweils außergewöhnlichen und individuellen Inszenierungen in den verschiedenen Motto-Räumen wahrlich die Qual der Wahl. Ob dem Glücksspiel oder Chocolatier Schell’s großarti-gen fernöstlich inspirierten Herkunftsschokoladen frönen, ob Yin und Yang, dargeboten von Brenners Parkhotel und dem Nassauer Hof, kulinarisch entdecken, oder entlang der Gaggenau-Genussmeile genussvolle Brückenschläge zwischen der Selektion Deutscher Luxushotels und dem Kontinent der aufgehenden Sonne erkunden – es war einfach überwältigend.
Die Lufthansa First Class Entdeckungsreise Richtung Fernost, begleitet von den zarten Pianoklängen Jin Liang’s, ergänzte kontrastierend DJ John Munichs gelungene Discobeats. Selbst die Liebhaber von Rauchwaren oder gar Bierkreationen aus exzellenten Braumanufakturen kamen nicht zu kurz.

Im Jahr eins nach dem 100. Geburtstag des Traubenadlers war der Ball des Weines 2011 für Gäste, Veranstalter, Winzer und Sponsoren ein rundum gelungenes, rauschendes Fest und auch im Hinblick auf den Charity-Charakter des Balls ein wichtiges Zeichen der solidarischen Freundschaft zwischen Deutschland und Japan.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google
  • Blogosphere News
  • email
  • MSNReporter
  • Technorati
  • Webnews.de
  • Add to favorites
  • blogmarks
  • LinkedIn
  • Live
  • PDF

Dein Kommentar