http://www.wikio.de


Apr 25 2013

Piper-Heidsieck feiert 20-jährige Partnerschaft mit dem Festival de Cannes mit Sondereditionen

Tag: Weingütersigi.hiss @ 15:49

Glamour, Blitzlichtgewitter und die größten Stars der Welt an einem Ort – das sind die Internationalen Filmfestspiele von Cannes. Das legendäre Filmfestival, das von 15. bis 26. Mai 2013 zum 66. Mal stattfindet, bietet seinen Gästen Unterhaltung auf hohem Niveau. Champagne Piper-Heidsieck, seit 1993 offizieller Partner der prestigeträchtigen Veranstaltung, feiert dieses Jubiläum mit zwei exklusiven Sondereditionen.

Kein anderes Produkt wird so stark mit glamourösen Events assoziiert wie Champagner. Da passt es, dass eines der ältesten und prestigeträchtigsten Filmfestivals der Welt eine Partnerschaft mit einem der meistausgezeichneten Champagnerhäuser unterhält. Piper-Heidsieck, dessen Kellermeister Continue reading „Piper-Heidsieck feiert 20-jährige Partnerschaft mit dem Festival de Cannes mit Sondereditionen“


Apr 24 2013

Bedeutung des Ökoweinbaus nimmt zu

Tag: Länder,Oenologiesigi.hiss @ 15:49

Mainz – Die ökologisch bewirtschaftete Rebfläche entwickelt sich hierzulande und auch international mit beeindruckender Dynamik. Wie das Deutsche Weininstitut (DWI) auf der Datenbasis des Forschungsinstituts für biologischen Land­bau (FiBL) bekannt gab, wuchs die weltweite Ökorebfläche von 2004 bis 2011 um 172.000 Hektar auf 256.000 Hektar an.
Dies entspricht einem Anstieg von 197 Prozent innerhalb von nur sieben Jahren, beziehungsweise einer mittleren Steigerung von 28 Prozent pro Jahr. In diesen Zahlen sind auch die Flächen beinhaltet, die sich noch in der dreijährigen Umstellungsphase vom konventionellen zum ökologischen Weinbau befinden.

In Deutschland weist der Ökoweinbau für diesen Zeitraum ebenfalls ein deutliches Plus von 176 Prozent auf. Mit 6.900 Hektar wurden 2011 bereits rund sieben Prozent der hiesigen Rebfläche ökologisch bewirtschaftet. Damit liegt Deutschland deutlich über dem Anteil von 3,4 Prozent, den der ökologische Weinbau an der weltweiten Gesamt­rebfläche von rund 7,5 Millionen Hektar ausmacht. Für die kommenden Jahre geht DWI-Geschäftsführerin Monika Reule von einem weiteren Wachstum des deutschen Ökoweinbaus aus. (dwi)


Apr 23 2013

Offene Weinkeller am Zürichsee – 1. Mai und teilweise am Wochenende vom 4./05. Mai 2013

Tag: Regionen,Weingütersigi.hiss @ 16:53

Auch dieses Jahr stehen am 1. Mai und teilweise auch am darauf folgenden Wochenende, die Türen der Weinkeller am Zürichsee offen. Neben dem neuen Jahrgang 2012 gibt es auch gereiftere Jahrgänge zu degustieren. Dazu werden wieder verschiedene Attraktionen, wie Kellerbesichtigungen, Rebrundgänge, musikalische Darbietungen und vor allem auch kulinarische Köstlichkeiten angeboten.

Bei der vielbeachteten und mittlerweile institutionalisierten Veranstaltung des Branchenverbands Deutschweizer Wein (BDW), machen mittlerweile sämtliche Weinbaukantone der Deutschschweiz sowie die Bielersee-Region mit. Für den Werbeauftritt ist wieder der Winterthurer Künstler Peter Gut verantwortlich. Zu seiner  Continue reading „Offene Weinkeller am Zürichsee – 1. Mai und teilweise am Wochenende vom 4./05. Mai 2013“


Apr 23 2013

Wiener Gemischter Satz soll geschützt werden – WienWein-Winzer fordern DAC-Status

Tag: Regionen,Weingütersigi.hiss @ 08:07

Um den „Wiener Gemischten Satz“ als regionalen Weintyp vor Kopie und kommerzieller Banalisierung zu schützen, fordern die WienWein-Winzer Rainer Christ, Thomas Podsednik, Michael Edlmoser, Gerhard Lobner und Fritz Wieninger den gesetzlichen DAC-Status für diesen Traditionswein.

Die Abkürzung DAC steht für Districtus Austriae Controllatus, und wenn dieses Kürzel auf einem Weinetikett zu finden ist, so bedeutet es, dass dieser Wein nicht nur qualitativ hervorragend ist, sondern vor allem, dass er in Stil, Geschmack und Ausbau den ureigensten Weintypus der genannten Herkunft ausdrückt.
Für keinen Wein in Österreich gilt dies mehr als für den „Wiener Gemischten Satz“, denn seit Jahrhunderten werden an den besten Hängen der Stadt – vom Bisamberg bis nach Oberlaa – die Sorten im Mix kultiviert. Meist stehen Grüner Veltliner, Weißburgunder, Neuburger, ein wenig Muskat oder Traminer, aber auch Riesling, Müller Thurgau oder Welschriesling bunt oder reihenweise gemischt gepflanzt, werden gemeinsam geerntet, vinifiziert und abgefüllt. Daraus entsteht ein vielschichtiger, vollmundiger Wein, der gleichzeitig aber auch von Frische und einem kühlen Hauch geprägt ist. Diese Wiener Spezialität hatte in den 70er und 80er Jahren an Imageschwund gelitten, denn Reinsortigkeit wurde Mode – und der Wiener Gemischte Satz entwickelte sich zum minderwertigen Schankwein.  Continue reading „Wiener Gemischter Satz soll geschützt werden – WienWein-Winzer fordern DAC-Status“

Apr 22 2013

Kellerei Terlan: Wein für die Malediven

Tag: Weingütersigi.hiss @ 12:55

Peilten zahlreiche Südtiroler Unternehmen bislang vorwiegend China als fernöstlichen Hoffnungsmarkt an, breiten sie ihren Absatzhorizont nun weiter aus. Die Kellerei Terlan etwa nutzt ihr Potenzial vermehrt in den aufstrebenden Ländern Südostasiens, darunter die Malediven, Sri Lanka, Indien, Südkorea und Thailand.

Alljährlich ist die Kellerei Terlan, so wie viele Weinproduzenten, weltweit unterwegs, um den Importeuren und Gastronomen die neuen Weine und die besten Tropfen vorzustellen. Das Portfolio der Länder, in denen die Kellerei Terlan ihre Qualitätstropfen exportiert, ist inzwischen beträchtlich. Quer über den Globus werden heute Terlaner Weine getrunken – weiße Flecken gibt es immer weniger. Im Zuge ihrer Internationalisierung hat die Kellerei auch die Märkte Südostasiens ins Visier genommen, die seit Jahren stark wachsen. „Die Entscheidung fiel auf diese Länder, weil sie entweder touristisch boomen oder die Konjunktur insgesamt – anders als etwa in Europa – nach wie vor gut läuft“, erklärt Klaus Gasser, Vertriebsleiter in Terlan. Continue reading „Kellerei Terlan: Wein für die Malediven“


Apr 22 2013

Registration for ProWein 2014 Now Open

Tag: Allgemeinessigi.hiss @ 10:58

Exhibitor registration documents for ProWein 2014 – in Düsseldorf from 23 to 25 March 2014 – are now available from www.prowein.com (in the “Exhibitor Service” section). 

Companies already taking part in the leading fair for the international wine and spirits sector this year will benefit from a simplified registration procedure: when you enter your access code (find this on your old admission documents) you call up an already filled out form that can be updated as required. New exhibitors can find all forms and information at www.prowein.com. The deadline for registrations is 31/07/2013.  Continue reading „Registration for ProWein 2014 Now Open“


Apr 22 2013

Anmeldung zur ProWein 2014 jetzt möglich

Tag: Allgemeinessigi.hiss @ 10:56

Ab sofort stehen die Anmeldeunterlagen für Aussteller zur ProWein 2014 – vom 23. bis 25. März 2014 in Düsseldorf – auf www.prowein.de (im Bereich „Aussteller-Service“) zur Verfügung.

Unternehmen, die bereits in diesem Jahr an der Leitmesse der internationalen Wein- und Spirituosenbranche teilgenommen haben, profitieren von einem vereinfachten Prozedere: Durch Eingabe des Zugangscodes (der sich auf den alten Zulassungsunterlagen befindet) öffnet sich ein bereits ausgefüllter Vordruck, welcher nach Bedarf aktualisiert werden kann. Neuaussteller finden alle Formulare und Informationen auf www.prowein.de. Anmeldeschluss ist der 31.07.2013. Continue reading „Anmeldung zur ProWein 2014 jetzt möglich“


Apr 22 2013

Traisentaler Doppelsieg

Tag: Weingütersigi.hiss @ 10:45

Markus Hubers Riesling Engelberg bescherte dem Winzer gleich zwei erste Plätze: beim »Traisental-DAC-Cup« des Wein- und Gourmetmagazins Falstaff und beim »DAC-Test« der Wochenzeitschrift Profil. Doppelsieg für die Qualität.

Wenn’s läuft, dann läuft’s. Zwei renommierte Magazine, zwei DAC-Verkostungen, zwei Siege für Markus Hubers Riesling Engelberg 2012. Der Traisental DAC überzeugte die Jury des Profil-DAC-Tests in zwei Runden und ging schlussendlich als Nummer 1 des Traisentals hervor. Beim Traisental-DAC-Cup des Magazins Falstaff konnte Markus Huber sogar zwei erste Plätze einfahren: Sein Riesling Engelberg ist mit 92 Punkten der höchst bewertete Riesling des Wettbewerbs und damit Cup-Sieger in seiner Kategorie. Der Grüne Veltliner Obere Steigen erhielt mit 92 Punkten ebenfalls die höchste Bewertung in seiner Klasse. Continue reading „Traisentaler Doppelsieg“


Apr 21 2013

Schätzles Schätze aus der Schatzkammer

Tag: Reife Weine,Weingütersigi.hiss @ 17:44

Schätzle1998Wb_1999Sb

 

Zwei gereifte trockene deutsche Weine des Weingutes Schätzle aus Vogtsburg-Schelingen am Kaiserstuhl. Einmal der 1998 Weissburgunder und dann der 1999 Spätburgunder. Beide aus der Lage „Schelinger Kirchberg“ und beide im Barrique ausgebaut. Und beide zeigen, dass sie aus dem ein und demselben Weingut kommen. Identischer Stil, einmal in Weiss und einmal in Rot.

Enorme Würze mit deutlich animalischen Noten, das Barrique hatte damals wohl eine starke Toastung. Und vermutlich sieht das heute doch anders aus. Nicht dass das Holztannin ist noch obendrauf wie der Deckel auf dem Kochtopf, nein. Es ist vielmehr diese gewaltige süssliche Würzigkeit, die schmeckbar ist. Davon mal ganz abgesehen zeigen sich beide zwar gereift aber da ist nichts von Oxidation oder Zerfallen. Kraftvoll und doch keine Kraftmeier à la Meister Proper. Wir reden hier von 14 Jahren der Reife beim Spätburgunder und von 15 beim Weissburgunder. Und auch von einem Weingut, was allgemein mehr in der zweiten Reihe steht, zumindest was das Renommee angeht. Continue reading „Schätzles Schätze aus der Schatzkammer“


Apr 19 2013

Olivier Bernard, President Union des Grands Crus de Bordeaux: success of the presentation of the 2012 vintage

Tag: Regionensigi.hiss @ 18:05

Olivier Bernard, President of the Union des Grands Crus de Bordeaux, has confirmed the success of the presentation of the 2012 vintage on the 9th, 10th and 11th of April 2013.

The Union welcomed some 6,000 professionals from the media and the wine trade, amounting to 17,500 visits to the 7 châteaux representing the major fine wine regions in Bordeaux (Ch. Phélan Ségur for Saint-Julien, Pauillac and Saint-Estèphe; Ch. Labégorce for Margaux; Ch. Fourcas-Hosten for Moulis, Listrac, Médoc and the Haut Médoc; Ch. Olivier for the Graves & Pessac-Léognan; Ch. Soutard for Saint-Emilion; Ch. La Conseillante for Pomerol and Ch. La Lagune for Barsac and Sauternes). Continue reading „Olivier Bernard, President Union des Grands Crus de Bordeaux: success of the presentation of the 2012 vintage“


Apr 19 2013

Olivier Bernard, Président de l’Union des Grands Crus de Bordeaux: onfirmé le succès des présentations du millésime 2012

Tag: Regionensigi.hiss @ 18:01

Olivier Bernard, Président de l’Union des Grands Crus de Bordeaux, a confirmé le succès des présentations du millésime 2012 qui se sont déroulées les 9, 10 et 11 avril 2013. 

L’Union a accueilli 6.000 professionnels de la presse et de la distribution, ce qui totalise 17.500 visites dans les 7 châteaux représentant les grandes régions de production du vignoble bordelais (Ch. Phélan Ségur pour les St Julien, Pauillac, St Estèphe ; Ch. Labégorce pour les Margaux ; Ch. Fourcas-Hosten pour les Moulis, Listrac, Médoc et Haut Médoc ; Ch. Olivier pour les Graves & Pessac-Léognan ; Ch. Soutard pour les Saint-Emilion ; Ch. La Conseillante pour les Pomerol ; Ch. La Lagune pour les Barsac et Sauternes). Continue reading „Olivier Bernard, Président de l’Union des Grands Crus de Bordeaux: onfirmé le succès des présentations du millésime 2012“


Apr 18 2013

Die Schweiz sucht den Champagner Botschafter 2013

Tag: Regionensigi.hiss @ 11:19

images

Das Comité Champagne (CIVC) hat offiziell die Anmeldung für den 9. Concours Européen des Ambassadeurs du Champagne eröffnet. Der Wettbewerb richtet sich an alle Weinausbilder, die beruflich oder ehrenamtlich das Wissen über den Champagner in der Schweiz weitergeben. Wer sich im nationalen Finale durchsetzt, darf sich am 24. Oktober in der Champagne mit den Teilnehmern aus neun europäischen Ländern um den Titel des Europäischen Botschafters messen. In diesem Jahr werden die Teilnehmer herausgefordert, den besonderen Charakter der Ursprungsbezeichnung Champagne und den Begriff „méthode champenoise“ darzustellen. Das Thema 2013 lautet: „Die Einzigartigkeit der Champagne“.  Continue reading „Die Schweiz sucht den Champagner Botschafter 2013“


Apr 17 2013

Multi-resistente Rebsorte von Agroscope eingeführt

Tag: Oenologiesigi.hiss @ 17:01

Changins – Die bereits erfolgreich eingeführten Züchtungen Gamaret, Garanoir, Diolinoir, Carminoir und Galotta trumpften auf mit optimierter Qualität und Traubenfäule-Resistenz. Jetzt konzentriert sich die Forschung bei Agroscope seit 1996 darauf, Rebsorten zu züchten, die gegen die wichtigsten Pilzerkrankungen resistent sind. So kann Agroscope dieses Jahr die erste rote Traubensorte mit hoher Resistenz gegen Echten und Falschen Mehltau sowie gegen Graufäule vorstellen: Divico. Diese Rebsorte ergibt Weine mit Gamaret-ähnlicher Qualität. Der Name erinnert an den legendären Anführer der Helvetier. Divico ermöglicht einen reduzierten Pflanzenschutzmitteleinsatz und somit einen ökologischeren Weinbau.

Vorfahren aus aller Welt Continue reading „Multi-resistente Rebsorte von Agroscope eingeführt“


Apr 17 2013

23 JAHRE REIFEZEIT: 1990 LE MESNIL BRUNO PAILLARD

Tag: Weingütersigi.hiss @ 16:45

Bruno Paillard erweitert sein in Deutschland erhältliches Sortiment mit dem „Grand Cru Le Mesnil 1990“. Diese Rarität in der

Le mesnil 1990 btlmagnum klein

Champagne-Welt wurde ausschließlich aus Chardonnay der Parzellen „Mournoires“ und „Pudepeigne“ von Le Mesnil-sur-Oger, einer der bekanntesten Grand Cru Lagen der Côtes des Blancs, hergestellt.

.

Im Jahr 1990 war der Vegetationszyklus geprägt von Wärme, aber ohne Dürre oder übermäßige Feuchtigkeit. Dies sicherte den Weinen eine hohe Reife und Säure, mit einem unvergleichlichen Potential an Kraft und Fülle. Dieser Jahrgang gehört zu einem der besten, den die Champagne in den letzten Jahrzehnten hervorgebracht hat.

.

Nach 13 Jahren Reifezeit auf der Hefe im
hauseigenen Keller mit konstant kontrollierter Temperatur von 10,5°C wurde der Wein 2003 degorgiert. Nun, im Jahr 2013, nach 10 zusätzlichen Jahren der Reifung ermöglicht das Maison den Genießern diesen Wein mit einzigartiger Historie zu entdecken. Der Grand Cru Le Mesnil 1990 weist Mineralität, Reinheit und Eleganz auf, für die die Champagne Bruno Paillard stehen. Die 23 Jahre Reifezeit bringen eine Vielzahl von kraftvollen Aromen und tragen gleichzeitig zu einem schönen Gleichgewicht bei. Bruno Paillard beweist wieder seine tiefe Bindung zu Mesnil-sur-Oger. Das Maison Bruno Paillard besitzt in diesem Grand Cru 3 Hektar.

Insgesamt umfassen die Weinberge des Hauses 32 Hektar, davon 11 in Grands Crus Lagen, die alle im organischen Weinbau bearbeitet werden.
Sie sind eine wichtige Quelle für Trauben höchster Qualität für alle Champagne von Bruno Paillard. Bruno Paillard Grand Cru Le Mesnil 1990

BezugsquelleContinue reading „23 JAHRE REIFEZEIT: 1990 LE MESNIL BRUNO PAILLARD“


Apr 17 2013

Endrizzi lässt es sprudeln

Tag: Weingütersigi.hiss @ 10:57
Mit den neuen TrentoDOC kommen gleich drei Sekte mit Passion ins Glas 
San Michele all’Adige – Fragt man Lisa Maria Endrici vom Familienweingut Enrizzi wo sie ein Gläschen TrentoDOC am liebsten genießt, muss sie nicht lange überlegen: „Direkt im Weinberg, mitten in der Natur!“ Bei der atemberaubenden Landschaft des Etschtals im Trentino auch kein Wunder. Die Reben wachsen hier vor der imposanten Kulisse der Dolomiten. Aber keine Sorge, die exzellenten „Prickler“ lassen sich natürlich auch hervorragend ohne Bergpanorama genießen.
Bei Endrizzi – der Name des Weinguts leitet sich vom im regionalen Dialekt anders ausgesprochenen Familienamen ab – Continue reading „Endrizzi lässt es sprudeln“

Apr 15 2013

Offene Weinkeller Deutschschweiz 2013

Tag: Regionen,Weingütersigi.hiss @ 20:01

212 Winzer vom Thunersee bis zum Alpenrhein laden zum Besuch ihrer Rebberge und Weinkeller Mittwoch, 1. Mai 2013, ab 11.00 Uhr. Weitere Daten auf  www.offeneweinkeller.ch  Am 1. Mai und teilweise am ersten Maiwochenende 2013 stehen (fast) alle Türen der Deutschschweizer Weinkeller wieder offen. Erneut nehmen alle Weinbaukantone der Deutschschweiz und die Bielersee-Region an der vielbeachteten Veranstaltung des Branchenverbands Deutschschweizer Wein (BDW) teil. Da es schwierig ist, für alle Kantone ein passendes Veranstaltungsdatum zu finden, hat der Vorstand des BDW beschlossen, dass die Betriebe ihre Türen ausser am Mittwoch, 1. Mai zusätzlich auch am Samstag, 4. und Sonntag, 5. Mai öffnen können. Continue reading „Offene Weinkeller Deutschschweiz 2013“


Apr 05 2013

decanter.com: Hugh Johnson cellar to go under the hammer

Tag: Personen,Reife Weinesigi.hiss @ 13:54

by Chris Mercer – First-growths dating back more than 50 years and a large selection of vintage German wines are among a host of bottles to be auctioned from Hugh Johnson’s cellar.

Hugh Johnson

Johnson said that it was ‚agony‘ deciding which bottles to part with for the auction, which will take place on May 16 at Sworders Stansted Mountfitchet salerooms, in north Essex.

The sale, which could raise tens of thousands of pounds, comes as a result of Johnson and his family selling their home of the past 40 yearsSaling Hall, also in Essex.

The Elizabethan manor house has five cellars, which Johnson has taken delight in filling with top wines from the 20th Century, including some ‚real gems‘.

A provisional auction list seen by Decanter.com reveals a series of first-growths and other top Bordeaux from down the ages, including Latour and Y’Quem 1945, as well as Latour 1937. Continue reading „decanter.com: Hugh Johnson cellar to go under the hammer“


Apr 05 2013

decanter.com: Bordeaux 2012 – Chateau Raymond Lafon not to release 2012

Tag: Regionen,Weingütersigi.hiss @ 13:52

by Panos Kakaviatos – Chateau Raymond Lafon has joined Chateau d’Yquem and Chateau Rieussec in announcing that it will not make a 2012 vintage wine.

Chateau Raymond-Lafon
Lafon, an unclassified Sauternes producer, told decanter.com in the build-up to en primeur that a dry September had prevented development of botrytis – the so-called noble rot – which naturally concentrates grape juices whilst imparting spicy flavours that are characteristic of Sauternes.

Chateau co-owner Jean-Pierre Meslier explained that the harvest was too small, describing it as ‘fine and elegant’, but not as ‘concentrated as normal.’

The estate harvested with about 114 grams of residual sugar instead of the chateau’s habitual 130 to 140, he said.

‚When rain fell later in the month, botrytis spread, but more rain than needed in October compromised pickings.‘

The best grapes will make ‘an excellent’ second wine: ‚Les Jeunes Pousses de Raymond-Lafon,‘ Meslier added.

The last vintage that Chateau Raymond Lafon did not produce any wine was 1974.


Apr 04 2013

decanter.com: Koch vs Greenberg – Trial heats up as ex-employee takes stand

Tag: Personensigi.hiss @ 10:54

By Chris Mercer – Greenberg’s ex-house manager sides with Koch in court as wine fraud trial looks set to over-run.

Bill Koch

Heated exchanges have so far marked the wine fraud court battle between collectors Eric Greenberg and billionaire William Koch in New York, as the case looks set to run into next week.

Antipathy between the two men was ratcheted up further this week as Greenberg’s former house manager, Jaime Cortes, gave evidence as a witness for Koch.

From the witness box, Decanter.com understands from a source watching the proceedings that Cortes made clear that there was little love lost between himself and his former employer, who he labelled a ‚tyrant‘.

He confirmed that he had referred to Greenberg as an ‚a**hole‘ in a previous email, the court heard. Cortes also made reference to his ex-employer’s aggressive behaviour, and suggested that Greenberg intimated he would try to pass suspect bottles on to somebody else after being made aware that he might have counterfeits in his cellar. Continue reading „decanter.com: Koch vs Greenberg – Trial heats up as ex-employee takes stand“


Apr 04 2013

DWI – Rotweinbereitung Video

Tag: Allgemeinessigi.hiss @ 07:24


Apr 03 2013

EU-Mittel stehen für Hagelversicherung im Weinbau zur Verfügung

Tag: Allgemeinessigi.hiss @ 15:44

Winzer, die das Ernterisiko durch den Abschluss einer Hagelversicherung für ihre bestockten Rebflächen mindern wollen, können Unterstützung aus einem EU-Programm erhalten. Darüber informierte gestern Thomas Griese, Staatssekretär im Weinbauministerium. Die Höhe der Unterstützung beträgt 40 Euro je Hektar, jedoch höchstens 50 Prozent der tatsächlichen Kosten.

Die Abwicklung wie Antragstellung und Bescheidung der Fördermaßnahme erfolgt durch die Kreisverwaltung, die für den Betriebssitz zuständig ist. Antragsformulare und das dazugehörende Merkblatt können von dem Internetangebot des Weinbauministeriums herunter geladen werden oder sind bei den Kreisverwaltungen erhältlich.

Die Antragsfrist für eine Unterstützung im laufenden Jahr nach diesem Programm endet am 15. Juli 2013 (Eingang aller Unterlagen bei der Kreisverwaltung). Versicherungsunternehmen können bei der Antragstellung behilflich sein. (PD)


Apr 03 2013

DWI – Grüne Lese Video

Tag: Allgemeinessigi.hiss @ 10:42


Apr 03 2013

decanter.com: Paolo Basso crowned world’s best sommelier

Tag: Personensigi.hiss @ 10:36

by John Stimpfig – Paolo Basso has beaten off competition from 53 other hopefuls to be named Best Sommelier in the World.

Paolo Basso DWWA Judge 2013

The 47-year-old Swiss-Italian was crowned champion at the 14th finals held by Association de la Sommelerie Internationale in Japan. The global contest takes place every three years.

Veronique Rivest of Canada and Aristide Spies from Belgium were named as runners-up to Basso, making Rivest the first woman to achieve a top three finish.

Only 12 sommeliers made it through to the semi-finals, including the UK’s Eric Zwiebel, of the Summer Lodge in Dorset, and Turkey’s Isa Bal, of the Fat Duck.

‘It was very hard and only gets tougher and more pressurised when you get to the finals,’ said a delighted Basso, who was presented with silver jeroboam engraved with his name for winning the three-day event.

Basso received his trophy from Benoit Gouez, chef de cave of Moet Hennessy, alongside his wife and daughter in front of a 4,000-strong audience and live on Japanese television. Continue reading „decanter.com: Paolo Basso crowned world’s best sommelier“