http://www.wikio.de


Sep 19

WELCHER 2004er TYP SIND SIE? HARMONIE, SYMPHONIE oder KINDHEITSTRÄUME?

Tag: Weingütersigi.hiss @ 08:21

image004 image003Die beiden Champagne Assemblage 2004 und Blanc de Blancs 2004 von Maison Bruno Paillard sind jetzt verfügbar „Wenn ich kein Champagnerhaus gegründet hätte, wäre ich gerne Galerist gewesen. Kunst macht glücklich.“ so Bruno Paillard. Für ihn ist die Verbindung von Kunst und Champagner selbstverständlich.

Seinen Jahrgangschampagnern gibt Bruno Paillard stets eine persönliche Note und zeigt es auf dem Flaschenetikett. Nicht nur durch vorgeschriebene Informationen sondern durch eine bildliche Aussage. Eine Mitteilung, die für die Eingeweihten verständlich, aber auch für alle anderen unbewusst erfassbar ist. Bei der Verkostung wird das Thema ausgewählt; es soll die Eigenschaften des Jahres sowie des Weines widerspiegeln. Bruno Paillard überlegt, welche Künstler dieses Thema bildlich umsetzten könnten.

Für den Jahrgang 2004 haben Arthur Djoroukhian aus Georgien sowie Chen Jiang Hong aus China sich bei den Themen Harmonie, Symphonie und Kindheitsträume inspirieren lassen:

Assemblage 2004: Harmonie und Symphonie

Um diesen Jahrgang zu illustrieren hat der Künstler Arthur Djoroukhian zu folgendem Thema gearbeitet: „Harmonie und Symphonie“. Arthur Djoroukhian ist 1972 in Georgien in einer armenischen Familie geboren. Für Arthur Djoroukhian handelt sich nicht darum, das Objekt zu repräsentieren oder in Szene zu setzen, sondern um eine Affirmation in der Art der Neuen Realisten. Das reale Objekt behauptet sich als solches mit seiner eigenen aussagekräftigen und polemischen Kraft.

Blanc de Blancs 2004: Kindheitsträume

Um diesen Jahrgang zu illustrieren hat der Künstler Chen Jiang Hong zu folgendem Thema gearbeitet: „Kindheitsträume“. Chen Jiang Hong ist 1963 in China geboren. Als Maler und Illustrator hat er seine Ausbildung an der Kunsthochschule von Peking absolviert. Für diese Illustration hat er eine traditionelle Technik mit Tusche auf Reispapier benutzt. Daraus entstehen prächtige Bewegungen großer Finesse, mit subtilen Nuancen: eine wahre Einladung zur Reise, zum Träumen…

Die 2004 Assemblage ist von Trauben aus 9 Crus der Champagne produziert worden. Ausgeglichen komponiert zwischen Chardonnay und Pinot Noir, haben ihm 9 Jahre Ruhe ein reiches Gleichgewicht in einer breiten Aromenpalette verliehen von kandierten Früchten zu wilden Brombeeren und Honigkuchen. Eine lebhafte und präzise Nase mit immer mehr Struktur, Breite und Komplexität. Junge und zarte Fruchtnoten – schwarze Johannisbeere, wilde Brombeeren und sehr reife Griotte-Kirsche – gepaart mit der Vitalität von frisch gepressten Zitrusfrüchten. Sanftes Finale mit einer diskreten Wärme durch Noten von Buttergebäck, Quittengelee, Akazienhonig. Der Mund ist grosszügig und zurückhaltend zugleich. Geschmeidigkeit von reifen Früchten und Gewürznoten: Zimt, Zedernholz, gegrillte Haselnüsse. Sehr große Harmonie. Kandierte Quittenschalen als subtiles und langes Finale.

Ein Extra-Brut mit einer Dosage von 5g/l. EVP = 60 €

Der 2004 Blanc de Blancs ist von Chardonnays aus den besten Crus der Champagne produziert worden. Mehr als 8 Jahre auf seiner Hefe haben ihm ermöglicht, seine Vollkommenheit zu erreichen. Geradlinig, von seiner Finesse und seinem Gleichgewicht bemerkenswert, bietet er zarte Aromen von Zitrusfrüchten, gepaart mit leichten Butternoten. Sowohl elegant als auch gro.zügig, wird er beim Essen genau so wie zum Aperitif genossen. In der Nase lebhaft und präzise, mit präsenten Noten von Zitrusfrüchten, die sich mit Briochenoten ergänzen. Spuren von Pfeffer, Muskatnuss, Mandeln. Ein zärtlicher und lebhafter Auftakt zugleich. Grosszügigkeit, Harmonie mit Aromen von kandidierten Zitrusfrüchten und Mandeln. Langes Finale mit Lakritznoten.

Ein Extra-Brut mit einer Dosage von 5g/l. EVP =70 €

Über Champagne Bruno Paillard, das jüngste der großen Champagnerhäuser

 Gegründet wurde das Familienunternehmen mit Sitz in Reims 1981. Die Domäne umfasst 32 Hektar, davon 11 in Grands Crus Lagen (Oger, Le Mesnil-sur-Oger, Ambonnay, Bouzy, Verzenay). Aus diesen Weinbergen stammt über die Hälfte des Traubenbedarfs des Hauses. Dieser wichtige Anteil wird von Trauben ergänzt, die seit Bestehen des Hauses bei unabhängigen Winzern in mehr als 30 Wein-dörfern gekauft werden. Das Haus produziert 500.000 Flaschen im Jahr, die zu 75 % in mehr als 30 Länder exportiert werden. Führende Exportmärkte sind Großbritannien, Italien, Japan, Deutschland. Diese Weine werden ausschließlich an die gehobene Gastronomie und den traditionellen Weinfachhandel geliefert.

www.champagnebrunopaillard.com

Bezugsquellen: Fischer&Trezza, Geisels Weingalerie, Kössler&Ulbricht, Victoria Weine, VIF, Döllerer (AT), SVR Vins (CH)

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google
  • Blogosphere News
  • email
  • MSNReporter
  • Technorati
  • Webnews.de
  • Add to favorites
  • blogmarks
  • LinkedIn
  • Live
  • PDF

Dein Kommentar