http://www.wikio.de


Jan 28 2014

Eisweinlese an Saale und Unstrut

Tag: Regionen,Weingütersigi.hiss @ 17:09

Freyburg – Die Winzer an Saale und Unstrut haben am Wochenende zusammen 240 Liter Eiswein gepresst. Allein bei der Winzervereinigung Freyburg hätten die tiefgefrorenen Beeren einen Ertrag von 160 Litern des süßen Eiswein-Mosts erbracht, sagte ein Sprecher der Winzervereinigung.

Weitere 30 Liter konnte das Weingut Böhme und Töchter den Beeren abringen, auf 50 Liter kam das Weingut Zahn am Kaatschener Dachsberg (Thüringen). Der Eiswein wird als Jahrgangsangabe die Zahl 2013 tragen, auch wenn er erst im Januar 2014 geerntet wurde. (dpa)


Jan 28 2014

Vinho Verde ProWein 2014: Verkostung mit Peer F. Holm am Meininger Stand, Halle 06/ K60

Tag: Regionensigi.hiss @ 13:37

Alvarinho, Avesso, Amaral, Borraçal… Vinho Verde präsentiert seine autochtonen Charaktere auf der ProWein in Düsseldorf vom 23.-25. März 2013. Insgesamt werden 38 Winzer persönlich vor Ort sein.

Den zentralen Stand von Vinho Verde finden Sie in HALLE 02 STAND A12. Darüber hinaus laden wir Sie herzlich zur kommentierten Fachverkostung mit dem Vinho Verde-Kenner Peer F. Holm an den Meininger Stand ein:

Montag, 24. März 2014 10:30 Uhr Halle 06 Stand K60.  Bitte melden Sie sich unter vinhoverde@ffk-pr.com zur Fachverkostung an. Continue reading „Vinho Verde ProWein 2014: Verkostung mit Peer F. Holm am Meininger Stand, Halle 06/ K60“


Jan 28 2014

Der neue Generaldirektor von Provins heisst Raphaël Garcia.

Tag: Personen,Weingütersigi.hiss @ 12:00
Gestützt auf seiner grossen Erfahrung im Verkauf und Marketing wird RaphaëlGarcia seine Funktionen an der Spitzedes grössten Schweizer Weinproduzentenam 10. März 2014 übernehmen.Weniger als zwei Wochen nach der Bekanntgabe des Ausscheidens von Roland Vergères, bestätigt dieWahl von Raphaël Garcia den Vorsatz des Verwaltungsrates, eine «kundenorientierte» Persönlichkeitzu ernennen, um die Wertschöpfung der Weine derkürzlich zum Winzer des Jahres 2013 gekürtenKellerei zu steigern.
.
Raphaël Garcia, gebürtig aus Vernayaz, 42 Jahre alt,verheiratet und Vater von zwei Kindern, verfügtüber eine breite kaufmännische Erfahrung undbeherrscht mehrere Sprachen. In den letzten neunJahren leitete Raphaël Garcia die FVS Group, ein Unternehmen, das das CERM (Centre d’Expositions etde Réunions de Martigny) betreibt und zahlreiche
Messen und Ausstellungen organisiert, darunter vorallem die Foire du Valais, die grössteallgemeine Messe der Westschweiz. Continue reading „Der neue Generaldirektor von Provins heisst Raphaël Garcia.“

Jan 26 2014

Rebflächen dürfen nur begrenzt zulegen

Tag: Ländersigi.hiss @ 16:54

Mainz – Weinbauministerin Ulrike Höfken hat bei der Jahreshauptversammlung des Weinbauverbands Rheinhessen hervor gehoben, dass die Rahmenbedingungen für den Weinbau im Land mit der bevor stehenden  Umsetzung der EU-Agrarreform (GAP) verbessert werden.

„Wir haben uns in Berlin und Brüssel erfolgreich dafür eingesetzt, dass die finanzielle Ausstattung des Weinsektors in Rheinland-Pfalz vom kommenden Jahr an deutlich gestärkt wird. Damit können wir Investitionen in Anbau, Weinherstellung und Vermarktung finanziell unterstützen.“ Continue reading „Rebflächen dürfen nur begrenzt zulegen“


Jan 26 2014

Eisweinlese nach Kälteeinbruch gestartet

Tag: Regionensigi.hiss @ 16:53
Freyburg – Der Vorstandsvorsitzende des Weinbauverbandes Saale-Unstrut, Siegfried Boy, ist im Amt bestätigt worden. Bei der Generalversammlung des Verbandes sprach sich am Samstag die Mehrheit der Stimmberechtigten für Boy aus, der den Posten bereits seit 21 Jahren bekleidet, wie Sandra Polomski, Geschäftsführerin der Gebietsweinwerbung, sagte.Auch Boys Stellvertreter André Gussek wurde wieder in das fünfköpfige Gremium gewählt. Nicht geschafft hat den Einzug in den Vorstand des Weinbauverbandes der frühere Geschäftsführer der Winzervereinigung Freyburg, Gerald Lange. Continue reading „Eisweinlese nach Kälteeinbruch gestartet“

Jan 22 2014

DER TRAUBENADLER MIT FRISCHEM WIND

Tag: Allgemeines,Personensigi.hiss @ 17:15

Die VDP. Prädikatsweingüter starten mit neuen Ideen und verstärktem Team ins Neue Jahr.

Anlässlich ihrer jüngsten Klausurtagung in Schloss Proschnitz wurde die Flugrichtung des Traubenadlers für die kommenden Jahre bestimmt. Präsidium, Regionalvorsitzende und Mitglieder der Geschäftsstelle haben in workshops die Themenschwerpunkte: „Qualitätsversprechen“, „Veranstaltungen“, „Kommunikation“, „Export“ und „Nachhaltigkeit“ erarbeitet und einen entsprechenden Maßnahmenkatalog festgelegt. Im Vordergrund steht für die kommenden Jahren die konsequente Durchsetzung der Klassifikation verbundenen mit noch intensiveren Qualitätsanstrengungen. Continue reading „DER TRAUBENADLER MIT FRISCHEM WIND“


Jan 21 2014

VDP: DER TRAUBENADLER BEKOMMT ZUWACHS

Tag: Weingütersigi.hiss @ 19:19

3_RKW77891600Die VDP.Prädikatsweingüter melden drei Neuaufnahmen zum 1.Januar 2014.

„Mit diesen Neuaufnahmen ist der VDP nun über die 200 Mitglieder hinaus gewachsen.Wachstum.ist jedoch kein Selbstzweck. Für uns ist allein wichtig, die besten und ambitioniertesten Weingüter einer Region unter dem Traubenadler zu vereinen. Jene, die mit Elan und Ernsthaftigkeit mit uns zusammen die Klassifikation der Herkünfte in Deutschland etablieren und gemeinsam und dauerhaft den deutschen Spitzenweinbau voranbringen“ betont der Präsident der VDP.Prädikatsweingüter, Steffen Christmann.

Baden, Franz Keller Schwarzer Adler
Das Weingut Franz Keller – Schwarzer Adler kam vor mehr als hundert Jahren wieder in Familienbesitz und steht seit Jahrzehnten für durchgegorene Weine. Die Weine dieses Hauses spiegeln das ganze Potential des Kaiserstuhls und seines einzigartigen Mikroklimas wieder. Fritz Keller leitet das Gut in dritter Generation. Zusammen mit seiner Frau Bettina, Sohn Friedrich und dem ganzen Team setzt er sich kompromisslos für Qualität ein, angefangen beim individuell auf Boden und Mikroklima abgestimmten Pflanzgut, über schonende Bearbeitung der Reben, bis zur Lese zum optimalen Zeitpunkt. Mit dem neuen Weingutsgebäude wurde auch der Ausbau der Weine in Edelstahl oder in traditionellen Eichenholzfässern und Barriques weiter optimiert. Keller-Weine sollen ideale Speisenbegleiter sein. Dieser Anspruch ergibt sich schon aus der Geschichte des Hauses, dessen Ursprung das heutige Restaurant Schwarzer Adler ist, seit 1969 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.
„Die Aufnahme in den Verband ist für uns eine wunderbare Bestätigung unserer Arbeit und für die herausragende Qualität unserer Weine – Ein fantastischer Start ins neue Jahr“ (Fritz Keller) Continue reading „VDP: DER TRAUBENADLER BEKOMMT ZUWACHS“


Jan 17 2014

Umsätze bei Perlgetränken rückläufig

Tag: Regionensigi.hiss @ 16:50
Épernay – Die wirtschaftliche Krise in vielen Ländern macht auch vor edlem Champagner nicht halt. Der weltweite Absatz des Perlgetränks aus der berühmten französischen Region östlich von Paris ging nach Angaben des Champagner-Verbandes in Épernay im vergangenen Jahr um 1,5 Prozent zurück.

2013 seien insgesamt 304 Millionen Flaschen verkauft worden, hieß es am Mittwoch in einer Mitteilung. Im Vorjahr waren es noch 308,8 Millionen Flaschen gewesen. Der Umsatz sank von knapp 4,4 auf 4,3 Milliarden Euro.

Im Champagner-Heimatland Frankreich wurden mit 167 Millionen Flaschen 2,3 Prozent weniger verkauft. (dpa)


Jan 15 2014

Welcome back – Kalifornien zeigt wieder Flagge

Tag: Regionensigi.hiss @ 20:50

California Wine Institute mit über 150 Weingütern am 18. März in Hamburg

Im Vorfeld des diesjährigen ProWein organisiert das California Wine Institute am 18. März in Hamburg eine hochklassige Verkostungsveranstaltung für Profis und Weinliebhaber. Besucher der ‚Go West California Wine Tasting‘ haben die Möglichkeit, über 600 Weine von 150 Weingütern und ihren Importeuren kennen zu lernen. „Das Gesamtangebot kalifornischer Weine in Deutschland ist in den letzten zwei Jahren deutlich im Bereich hochwertiger Weine gewachsen. Mit der Verkostung in Hamburg wollen wir gezielt die Fachwelt nachhaltig von unseren Qualitäten überzeugen,“ betont Paul Molleman vom CWI. Continue reading „Welcome back – Kalifornien zeigt wieder Flagge“


Jan 15 2014

Provins: Roland Vergères scheidet aus der Direktion von Provins aus.

Tag: Weingütersigi.hiss @ 08:53
Nach fünfzehnjähriger Tätigkeit im Unternehmen, davon 13 Jahre alsGeneraldirektor, verlässt Roland Vergères die genossenschaftliche WalliserKellerei Provins. Continue reading „Provins: Roland Vergères scheidet aus der Direktion von Provins aus.“

Jan 12 2014

ÖWM: REKORDUMSATZ BEIM WEINEXPORT

Tag: Ländersigi.hiss @ 10:44

ROTZ GERINGER ERNTEMENGE ERZIELEN ÖSTERREICHS WINZER EIN ALL-TIME-HIGH BEI EXPORTERLÖSEN. – Die heimischen Winzer blicken 2013 erneut auf ein erfolgreiches Exportjahr zurück. Obwohl nach 2012 auch 2013 eine mengenmäßig unterdurchschnittliche Ernte eingebracht wurde, stieg der Exporterlös um mehr als 4% auf 137,5 Mio. Euro an. Durch den hohen Anteil von Flaschenweinexporten wurde erstmals in der Geschichte ein durchschnittlicher Exportpreis von 3 Euro/Liter erwirtschaftet. Durch eine Strukturbereinigung in der heimischen Weinwirtschaft steigt die Anzahl an exportierenden Weinbaubetrieben konstant an. Besonders der Export in Länder wie die Benelux-Staaten, Skandinavien oder Großbritannien, aber auch Fernmärkte wie Japan und China, trägt stark zum Rekordumsatz beim Weinexport bei. Continue reading „ÖWM: REKORDUMSATZ BEIM WEINEXPORT“


Jan 09 2014

Weine aus dem Loire-Tal: 2013 – ein typischer Loire-Weingang

Tag: Regionensigi.hiss @ 12:11

Januar 2014. Elegant und lecker: der neue Jahrgang aus dem Loire-Tal ist eine wirklich gute Überraschung. Trotz des chaotischen Wetters und der späten Lese kündigt sich der Jahrgang 2013 als typischer Jahrgang aus dem Loire-Tal an, mit einer schönen aromatischen Frische und hübschen Fruchtnoten. Obwohl die Lesemenge als gering bezeichnet worden ist, fällt sie größer aus als in 2012.

Weiß- und Perlweine Continue reading „Weine aus dem Loire-Tal: 2013 – ein typischer Loire-Weingang“


Jan 08 2014

4 Tiere in Zürich

Tag: Allgemeinessigi.hiss @ 14:11

viertiere_32 Sigi Hiss – Es ist keine riesengrosse Wein- und Spirituosenbar und auch nicht mit dem aktuell überall zu findenden, supermodernem kühlen Interieur ausgestattet. Über den Namen 4 Tiere kann man trefflich diskutieren, 4 Weinfreaks ja, aber 4 Tiere?

Nun, mir muss der Name auch nicht gefallen, die 4 werden sich etwas dabei gedacht haben. Bei dem, auf was es wirklich ankommt, den inneren Werten der Bar stimmt es einfach. Das Ambiente ist klein aber fein und strahlt eine Mischung zwischen gemütlicher After Work und Weingenuss aus. Kein Protz und kein Edelprosecco für die Botox-Dame mit ihrem ebenfalls manikürten Schosshündchen. Der Weingeniesser von nebenan fühlt sich bestens aufgehoben und das ist schon sehr viel. Ein ausgefallenes Weinangebot von über 300 Etiketten zu vernünftigen Preisen ist eines. Die unzähligen Ginsorten, das andere, und dass, besonderen Wert auf einen richtig guten Espresso gelegt wird, gefällt speziell mir richtig gut. Continue reading „4 Tiere in Zürich“