http://www.wikio.de


Feb 25 2015

Sentinel-2A: Neuer Satellit soll Ernteprognosen verbessern

Tag: Oenologiesigi.hiss @ 16:49

Europa baut die Beobachtung der Vegetation aus dem All aus. In Ottobrunn wird der Satellit Sentinel-2A für den Start in Französisch-Guayana vorbereitet.

Er soll mit seinem «Zwilling» Sentinel-2B die Wälder und Felder erfassen und damit effizientere Verfahren in der Landwirtschaft ermöglichen. Das Satellitenpaar Sentinel 2 gehört mit einer Serie weiterer Satelliten zum Umweltüberwachungsprogramm Copernicus der Europäischen Raumfahrtorganisation Esa und der Europäischen Kommission.
Continue reading „Sentinel-2A: Neuer Satellit soll Ernteprognosen verbessern“


Feb 25 2015

Wine retail channel trends

Tag: Allgemeinessigi.hiss @ 11:49

It’s a widely accepted fact in the global wine trade that the retail channels through which wine gets sold to consumers are in an unprecedented state of flux. A more urbanised and wired global wine drinking population are changing their shopping habits, and these demands are reshaping the way retailers operate and merchandise in the wine category and more generally. The core question is how these changes are manifesting in terms of observable trends in key markets. Which channels are winning and losing? Which retailers are doing better than others? And perhaps the most important question of all: are there discernible patterns in the channel trends across different markets which would allow us to draw more broad conclusions about the way wine is sold globally?

Study scope: markets representing 50% of world’s wine consumption Continue reading „Wine retail channel trends“


Feb 25 2015

Trends bei Wein-Einzelhandelskanälen

Tag: Allgemeinessigi.hiss @ 11:44

Im internationalen Weinhandel ist es allseits bekannt, dass die Kanäle, über die Wein an den Verbraucher gelangt, wie nie zuvor in Bewegung sind. Die öfter in Städten lebenden und weltweit miteinander vernetzten Weinkonsumenten verändern ihre Einkaufsgewohnheiten und dieser veränderte Bedarf prägt auch die Art und Weise, in der Händler im Segment Wein, aber auch im Allgemeinen agieren und vermarkten. Die Kernfrage lautet dabei, wie sich diese Veränderungen in Bezug auf sichtbare Trends in den Kernmärkten manifestieren. Welche Kanäle gewinnen dazu und welche verlieren? Welchen Händlern geht es besser als anderen? Und vielleicht sogar die wichtigste aller Fragen: Gibt es erkennbare Muster für die Entwicklungen bei Kanälen über verschiedene Märkte hinweg, aus denen wir grundsätzlichere Rückschlüsse darüber ziehen könnten, wie Wein weltweit vertrieben wird?

Umfang der Studie: Märkte, die 50 Prozent des weltweiten Weinkonsums ausmachen Continue reading „Trends bei Wein-Einzelhandelskanälen“


Feb 24 2015

2015: MUNDUS VINI Frühjahrsverkostung

Tag: Allgemeinessigi.hiss @ 19:57

Morgen beginnt im Neustadter Saalbau der 16. Große Internationale Weinpreis MUNDUS VINI. Mehr als 4.000 Weine warten auf 150 Weinexperten, um verkostet zu werden.
An drei Tagen nehmen Önologen, Sommeliers und Fachjournalisten aus 24 Nationen die frisch abgefüllten Weiß- und Rotweine sowie Schaumweine unter die Lupe. Die Proben stammen aus 37 Herkunftsländern. Ein großer Teil wurde von Weinmachern aus Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich, Portugal, Österreich und Australien eingereicht. Continue reading „2015: MUNDUS VINI Frühjahrsverkostung“


Feb 24 2015

81 Prozent der Rebfläche Bayerns mit weißen Sorten bestockt

Tag: Regionensigi.hiss @ 07:51

Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik waren zum Stichtag 31. Juli 2014 in Bayern 6.176 Hektar (ha) Rebfläche mit Keltertrauben bestockt.

81 Prozent der Fläche (5.004 ha) entfielen auf weiße und knapp ein Fünftel (1.173 ha) auf rote Traubensorten. Nachdem die Weißweinrebfläche seit dem Höchststand im Jahr 1993 (5.777 ha) bis 2008 um fast 900 ha gesenkt wurde, erfolgte seitdem jährlich wieder eine minimale Ausweitung um wenige Hektar, bis 2014 um insgesamt 119 ha. Dies entspricht gut 13 Prozent der bis 2008 erfolgten Flächenreduzierung. Entsprechend ist die Rotweinrebfläche seit dem Höchststand im Jahr 2009 (1.214 ha) jährlich minimal gesunken, bis 2014 um insgesamt knapp 42 ha. Trotz der in den vergangenen fünf Jahren wieder eingetretenen gegenläufigen Entwicklung zeigt ein Vergleich mit dem Jahr 1993 die zugenommene Bedeutung der roten Trau-bensorten in Bayern. Während sich seit 1993 der Anbau der weißen Sorten um 13,4 Prozent bzw. 773 ha verringerte, hat sich die Fläche der roten Sorten durch einen Anstieg um 854 ha fast vervierfacht.
Continue reading „81 Prozent der Rebfläche Bayerns mit weißen Sorten bestockt“


Feb 24 2015

Aufstockung des Eigenkapitals von Staatsweingüter

Tag: Weingütersigi.hiss @ 07:47

Trotz Bedenken der EU-Kommission plant Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) erneut einen Anlauf zur Aufstockung des Eigenkapitals der hessischen Staatsweingüter.

Man werde in Brüssel «ohne nötige Eile» in diesem Jahr wieder vorsprechen, kündigte Schäfer, Aufsichtsratsvorsitzender der Staatsweingüter GmbH Kloster Eberbach, am Freitag in Wiesbaden an.Deutschlands größtes Weingut mit einer Größe von 250 Hektar, vom Land 2003 in eine GmbH umgewandelt, will sein Eigenkapital von rund 17 Prozent auf knapp 50 Prozent erhöhen. Dies soll das Unternehmen für Investitionen flexibler machen.
Continue reading „Aufstockung des Eigenkapitals von Staatsweingüter“


Feb 18 2015

NACHHALTIG AUSTRIA – Zertifiziert nachhaltiger Wein

Tag: Ländersigi.hiss @ 08:10

Logos_Website-Nachhaltig_2a__1423216368__32476Österreichs Weinwirtschaft optimiert die Nachhaltigkeit ihrer Wirtschaftsweise und beginnt ab sofort mit der offiziellen Zertifizierung besonders nachhaltig arbeitender Betriebe und ihrer Weine.

Das beim Bundesweinbautag am 24. Juni 2014 vom Österreichischen Weinbauverband in Zusammenarbeit mit führenden wissenschaftlichen Instituten erstmals präsentierte Nachhaltigkeitsprogramm für die Betriebe geht in die operative Phase, an deren Ende im Idealfall die Zertifizierung als nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen steht. „Nachhaltigkeit darf nicht nur ein Schlagwort sein, sondern muss nach strengen Kriterien definiert, überprüft und garantiert werden“, erklärt Johannes Schmuckenschlager, Präsident des Österreichischen Weinbauverbandes. „Mit dem in dreijähriger Forschungsarbeit führender wissenschaftlicher Institutionen geschaffenen Online-Tool bekommt die österreichische Weinwirtschaft ein Instrument in die Hand, das auch international Maßstäbe setzt.“ Continue reading „NACHHALTIG AUSTRIA – Zertifiziert nachhaltiger Wein“


Feb 17 2015

Österreich auf der ProWein 2015: Neue Halle & Neues Design

Tag: Ländersigi.hiss @ 20:17

Vom 15. bis 17. März 2015 wird Düsseldorf mit der ProWein wieder zum Nabel der Weinwelt. Mit dabei sind 350 österreichische Winzer, Weinhändler und Partnerbetriebe, die sich am Gemeinschaftsstand der Außenwirtschaft Austria der Wirtschaftskammer Österreich, in Zusammenarbeit mit der Österreich Wein Marketing (ÖWM) präsentieren. Aufgrund des großen Erfolges der Messe hat sich die Messeleitung dazu entschlossen, ab 2015 in einen anderen Teil des Messeareals umzuziehen. Österreich hat sich in diesem Zuge wieder eine eigene Halle, die Halle 17, gesichert, die nun endlich mehr Platz und Präsentationsmöglichkeiten bieten wird.

Halle 17: die neue Österreich-Adresse auf der Prowein Continue reading „Österreich auf der ProWein 2015: Neue Halle & Neues Design“


Feb 17 2015

Schweiz: Montes neu bei Bataillard

Tag: Allgemeinessigi.hiss @ 14:57

Ab März werden die Weine des chilenischen Vorzeigeweingutes Montes durch Bataillard, einem der arriviertesten Schweizer Weinhändler, vertrieben.

Die Schweiz ist einer der wichtigsten Märkte für den Gründer, Inhaber und Head-Winemaker Aurelio Montes. Bereits kurz nach der Gründung des Weinguts wurden die Weine erstmals in die Schweiz exportiert. Das war 1993.

Ab März 2015 werden nun die Weine des chilenischen Pioniers durch Bataillard vertrieben. Für den Italien-, Frankreich- und Spanien-Spezialisten in Rothenburg (Luzern) ist Montes die einzige chilenische Marke im Portfolio. Das rund 100 Mitarbeiter zählende Unternehmen Bataillard ist heute der drittgrößte Weinimporteur der Schweiz (nach Coop und Denner) und betreibt Weinhandel seit Ende des 19. Jahrhunderts. Die Ursprünge des Unternehmes reichen aber über fünf Jahrhunderte weiter zurück.

Das Montes-Sortiment Continue reading „Schweiz: Montes neu bei Bataillard“


Feb 17 2015

John Armleder gestaltet Ornellaia 2012 „L’Incanto“

Tag: Personen,Weingütersigi.hiss @ 14:52

Ornellaia 2012 L'Incanto in the hand of John ArmlederJohn Armleder gestaltet Ornellaia 2012 „L’Incanto“ in zauberhafter Manier für das Projekt „Vendemmia d’Artista“, das bereits über
1 Mio. Euro an internationale Kunststiftungen gespendet hat.

Der Künstler John Armleder kreiert Sonderetiketten für eine limitierte nummerierte Serie von großformatigen Ornellaia-Flaschen, die als 9 einmalige Lose unter der Ägide von Sotheby’s versteigert werden.
Die Veranstaltung findet im Rahmen eines Gala-Abends zugunsten der Fondation Beyeler in Basel statt.

In diesem Jahr hat ORNELLAIA den Schweizer Künstler John Armleder eingeladen, die Etiketten für den Ornellaia-Jahrgang 2012 „L’Incanto“ (Der Zauber) im Rahmen des Projekts Vendemmia d’Artista zu gestalten.
Das 2009 aus der Taufe gehobene Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, für jeden Ornellaia-Jahrgang einen renommierten zeitgenössischen Künstler zu beauftragen, den einzigartigen Charakter der betreffenden Lese zu interpretieren.
Die Benefizauktionen haben bisher mehr als 1 Mio. Euro erbracht, die zur Gänze unter Stiftungen zur Förderung der Kunst jeder Richtung verteilt wurden: vom Whitney Museum in New York über die Neue Nationalgalerie in Berlin, das Royal Opera House in London, die H2 Foundation in Hong Kong und Shanghai, bis zum Museo Poldi Pezzoli in Mailand und der Kunstgalerie AGO in Toronto.
Der Schweizer Künstler John Armleder wurde gebeten, den Charakter des Ornellaia-Jahrgangs 2012 „L’Incanto“ (Der Zauber) zu interpretieren. Als Teil der 7. Edition der  Ornellaia Vendemmia d’Artista kreiert er ein Kunstwerk, das auf dem Weingut installiert wird, und auch die signierten Etiketten für die exklusive Sonderserie von 111 großformatigen Flaschen: 100 Doppelmagnum (3 Liter), 10 Imperial-Flaschen (6 Liter) und eine einzige Salmanazar (9 Liter). Zum ersten mal hat der Künstler außerdem auch ein Etikett für die 750ml Flasche entworfen. Jede Holzkiste (6 Fl.) wird eine Flasche mit diesem speziellen Etikett enthalten.

„Als ich den Ornellaia 2012 zum ersten Mal probiert habe, fühlte ich mich sofort wie in einer Traumwelt. Dies geschah unerwartet und Continue reading „John Armleder gestaltet Ornellaia 2012 „L’Incanto““


Feb 17 2015

Höchstbewertung für »Mr. Pinot« vom Wagram

Tag: Personen,Weingütersigi.hiss @ 11:16

Anton Bauers Pinot Noir Reserve 2012Wien, am 17. Februar 2015: 96 Punkte für Anton Bauers Pinot Noir Reserve 2012 vom Wine Enthusiast. Die höchste Bewertung, die ein österreichischer Rotwein jemals vom renommierten Fachmagazin erhielt.

Seit 1988 gibt es das angesehene US-Weinmagazin »Wine Enthusiast«, dessen Printausgabe jeweils mehrere hunderte Weinbewertungen beinhaltet. In der aktuellen Ausgabe wurde zum ersten Mal in der Geschichte des Fachmediums ein österreichischer Rotwein mit 96 Punkten ausgezeichnet: Anton Bauers Pinot Noir Reserve 2012 beeindruckte die Verkosterin Anne Krehbiel, MW vor allem mit »earthiness, undergrowth and juicy wild strawberries«: mit erdingen Noten, Aromen von Unterholz und saftigen Walderdbeeren.

Für den Wagramer Winzer ist diese Auszeichnung ein ganz besonders bedeutender Erfolg, ist er mit seinen Weinen doch seit 2000 am US-Markt vertreten und exportiert heute alleine rund 30 % seiner gesamten Produktion an die Ostküste. Anton Bauer:

»Die USA gehören zu unseren wichtigsten Märkten, und wir haben eine sehr enge Beziehung zu unseren dortigen Handelspartnern. Die Höchstbewertung vom Wine Enthusiast freut uns daher aufrichtig.« Speziell, weil sie für einen seiner Rotweine vergeben wurde. Denn von Anfang an dachte und handelte der Winzer visionär: Continue reading „Höchstbewertung für »Mr. Pinot« vom Wagram“


Feb 03 2015

Die Schweizer Weinszene in 60 Portraits

Tag: Länder,Weingütersigi.hiss @ 14:34

Weine widerspiegeln ihr Terroir aber auch die Persönlichkeit ihrer Produzenten. Die VINEA widmet diese neue Publikation den Frauen und Männern, die zum Renommee der Schweizer Weine beigetragen haben. Die 1. Ausgabe dieses Booklets stellt 60 Produzenten aus verschiedenen Schweizer Weinbauregionen vor. Sie wurden ausgewählt aus den 500 Betrieben der VINEA Schweizer Wein App. In den künftigen Ausgaben werden andere Produzenten vorgestellt. 

 

Die Schweiz ist ein Weinland und produziert hervorragende Weine. Diese Botschaft soll bei den Schweizer Konsumenten noch besser verankert werden. Das ist das Ziel der Vereinigung VINEA in Sierre, die Organisatorin von zahlreichen Veranstaltungen ist, darunter die jährlich stadtfindende Messe in Sierre, zahlreiche Weinprämierungen u.a. der Grand Prix du Vin Suisse, punktuelle Veranstaltungen und vieles mehr. Die Kommunikation ist eine bedeutende Säule innerhalb ihrer Aktivitäten, und die gerade erschienene Broschüre „Die Gesichter des Schweizer Weins“* soll ein wichtiges Instrument dafür sein.

Die Gesichter des Schweizer Weins Continue reading „Die Schweizer Weinszene in 60 Portraits“


Feb 03 2015

Israel auf der PROWEIN 2015 in Halle 9, Stand E78

Tag: Ländersigi.hiss @ 13:23

Vielfalt erleben – Spitzenweine aus Israel

Köln, Tel Aviv im Januar 2015 – Israels Top-Winzer präsentieren sich auf der „ProWein 2015“ in Düsseldorf mit dem Besten, was dieses exklusive Weinland zu bieten hat. Am Gemeinschaftsstand 09 E78 stellen 7 israelische Weingüter aus: Carmel, Yatir, Recanati, Teperberg1870, Tabor, Golan Heights und Galil Mountain.

Continue reading „Israel auf der PROWEIN 2015 in Halle 9, Stand E78“


Feb 03 2015

Gutes Winzerjahr trotz schwierigem Wetter

Tag: Regionensigi.hiss @ 12:50

Freyburg – Nach Ansicht der Winzer an Saale und Unstrut ist 2014 trotz schwieriger Witterungsbedingungen ein gutes Jahr gewesen.

«Der Wein präsentiert sich sehr fruchtbetont und sortentypisch», erklärte der Chef der Winzervereinigung Freyburg, Hans Albrecht Zieger, am Samstag. Bis zum August sei die Saison sehr gut verlaufen.

Danach habe ein feuchtwarmes Klima Fäulnis gebracht. Auch die erstmals aufgetretene Kirschessigfliege habe viel Arbeit gebracht. Im Oktober hätten sich die Bedingungen noch verbessert und für die spätreifen Sorten einen Qualitätsschub gebracht, sagte Zieger.

Insgesamt wurden 2014 den Angaben zufolge knapp 60 Hektoliter Wein pro Hektar eingefahren. Rund 4,3 Millionen Liter lagern in den Weinkellern. Die Region gehört mit 766 Hektar Anbaufläche deutschlandweit zu den kleinsten Weinbaugebieten. (dpa)


Feb 03 2015

»Österreichs Reifeprüfung« auf der ProWein 2015 kommentiert von Master Sommelier Hendrik Thoma

Tag: Weingütersigi.hiss @ 10:42

Montag, 16. März 2015, von 13.15 bis 14.15 Uhr. Halle 13/F10 in der Falstaff-Lounge

Nur sehr wenige Weine weltweit haben das Potential zu reifen. Erst gereift zeigen sie ihre eigentliche Klasse. Diese Verkostung typischer österreichischer Weine in zwei Reifestufen wird moderiert von Master Sommelier Hendrik Thoma. Sie ist eine Reise von den Primär-  zu den sich über die Zeit entwickelnden Sekundär-Aromen. Eine Reise, die jeder große Wein durchlebt.

Verkosten Sie mit, wohin diese Reise geht!

Und das hier sind die Winzerinnen und Winzer mit ihren zweigereiften Weinen: Continue reading „»Österreichs Reifeprüfung« auf der ProWein 2015 kommentiert von Master Sommelier Hendrik Thoma“