http://www.wikio.de


Sep 09

Erste Lagen und Erste Geigen

Tag: Regionensigi.hiss @ 08:27

ERSTE LAGEN PRÄSENTATION 2015 – GRAFENEGG

Hochkarätige Weine und ein absoluter Musikgenuss brachten zahlreiche Wein- und Musikbegeisterte ins pittoreske Schloss Grafenegg zur Präsentation des neuen Jahrgangs der Erste Lage-Weine der Österreichischen Traditionsweingüter.

Erste Lagen als Kompass in der Weinlandschaft

Michael Moosbrugger, Obmann der Österreichischen Traditionsweingüter, zum aktuellen Jahrgang: „2014 war zwar wetterbedingt ein schwieriges Jahr, aber gerade in fordernden Jahrgängen lässt sich gut erkennen, dass die Weinberge, die als „Erste Lagen“ klassifiziert wurden, besonders spannende und anspruchsvolle Weine hervorbringen.“  Das Klassifizierungssystem der Österreichischen Traditionsweingüter fokussiert auf Weinbergslagen, die konsistent individuelle und hochwertige Weine entstehen lassen. Diese Rieden werden als „Erste Lage“ klassifiziert. Insgesamt 62 Rieden im Donauraum dürfen derzeit das Zeichen für „Erste Lage“ tragen. Basierend auf den Bedingungen für gebietstypische Weine (DAC) dürfen nur Rieslinge und Grüne Veltliner den Erste Lage-Status führen. „Das Erste Lagen-Logo  auf den Weinflaschen dient den Konsumenten sozusagen als Kompass für Qualität in der großen Weinwelt“, so Michael Moosbrugger.

.

Wein und Musik, eine gutes Paar
Musik- und Weinliebhaber konnten am Freitag, den 4. September, die Kombination aus Wein und Musik genießen: Zuerst eine Verkostung von über 120 verschiedenen Rieslingen und Grünen Veltlinern aus Ersten Lagen und anschließend eine sagenhafte Darbietung des Tonkünstler-Orchesters Niederösterreich mit Stücken von Brahms und Beethoven und den Starvirtuosen Veronika Eberle und Gautier Capuçon im Wolkenturm. Ein wunderbares „Pairing“, würde so mancher Sommelier dazu sagen.

Silent Tasting für Internationale Weinjournalisten, Sommeliers und Weinhändler 

Schon eine Woche früher wurden die Weine einer nationalen und internationalen Riege an Weinjournalisten, Sommeliers und Weinhändlern im Rahmen eines „Silent Preview Tastings“ vorgestellt. Darunter Julia Harding (Jancis Robinson), Stephan Reinhardt (Robert Parker’s Wine Advocate), Caro Maurer MW (Bonner Stadtanzeiger), Sascha Speicher (Meininger Sommelier Magazin), Sigi Hiss (Vinum), Ursula Geiger (Vinum) uvm. Die Preview-Verkostung fand am 27. und 28. August im Schloss Grafenegg statt.

Neben den Weinen wurden auch die Region und die Weinberge in Form einer Rieden-Tour unter dem Motto „Into the Löss“ erkundet. Die Geologie-Professorin Frau Dr. Heinrich führte zu den Ersten Lagen „Spiegel“ und „Rosenberg“ am Wagram und sorgte dabei für so manches „Aha-Erlebnis“ bei den Teilnehmern.

Die Österreichischen Traditionsweingüter
Mehr als 20 Jahre lang degustierten die „Traditionsweingüter“ ihre Weine gemeinsam, beobachteten deren  Entwicklung und beurteilten die Charaktere der einzelnen Weine. Nach diesem langen und intensiven Prozess einigten sich die traditionsreichen Winzer schließlich auf die Klassifizierung ihrer besten Weinlagen. Es sind 62 Weinberge im Kamptal, Kremstal, Traisental und am Wagram, die seit einigen Jahren die Bezeichnung „Erste Lage“ tragen dürfen. Allerdings nur, wenn es sich um Grüne Veltliner und Rieslinge handelt, die aus einem der 31 Mitglieds-Weingütern stammen, und wenn die Weine mindestens bis zum September des Folgejahres im Weingut gereift werden. Mehr Informationen unter: www.traditionsweingueter.at

oetwgrafenegg

Schloss Grafenegg im Hintergrund und der sagenhafte Wolkenturm als Kulisse der Jahrgangspräsentation der Ersten Lagen der Österreichischen Traditionsweingüter (c) Alexander Haiden

oetwloess

Erste Lage „Spiegel“ – 100 % Löss (c) Jürgen Schmücking

oetw_tasting_13_c_oetw

„Into the Löss“ Riedentour am Rosenberg (Erste Lage am Wagram) mit nationalen und internationalen Weinjournalisten. (c) ÖTW

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google
  • Blogosphere News
  • email
  • MSNReporter
  • Technorati
  • Webnews.de
  • Add to favorites
  • blogmarks
  • LinkedIn
  • Live
  • PDF

Dein Kommentar