http://www.wikio.de


Okt 29 2015

Weinimperium Frankreich durch Klimawandel bedroht

Tag: Ländersigi.hiss @ 16:52

Paris – Nun haben die Italiener wieder die Nase vorn. Nach ersten Schätzungen kann Italien bei der Weinproduktion in diesem Jahr knapp an Frankreich vorbeiziehen.

Kein Drama, seit Jahren geht der 1. Platz zwischen den Nachbarn hin und her. Doch wenn man andere Statistiken hinzuzieht, ergibt sich ein Bild: Frankreichs Ausnahmestellung in Sachen Wein hat Kratzer bekommen. Und manche Experten fürchten, dass die französischen Winzer durch den Klimawandel erst noch so richtig in die Bredouille kommen könnten. Continue reading „Weinimperium Frankreich durch Klimawandel bedroht“


Okt 29 2015

Italien ist wieder Spitzenreiter der Weinproduzenten

Tag: Ländersigi.hiss @ 16:50

Paris – Italien hat mit einer guten Ernte den Spitzenplatz in der Weinproduktion von Frankreich zurückerobert.

Weltweit brachten die Hersteller nach ersten Schätzung der Internationalen Organisation für Rebe und Wein rund 275,7 Millionen Hektoliter in die Keller. Das seien 2 Prozent mehr als im Vorjahr und ein «guter Durchschnitt», sagte Generaldirektor Jean-Marie Aurand am Mittwoch in Paris.

Deutschland hält trotz eines leichten Rückgangs der erzeugten Menge den zehnten Platz. Die deutschen Winzer dürften demnach auf rund 8,8 Millionen Hektoliter kommen, 4 Prozent weniger Wein als im Vorjahr. Aurand begründete das nach seinen Angaben eher schwache Ergebnis mit dem Wetter. Continue reading „Italien ist wieder Spitzenreiter der Weinproduzenten“


Okt 28 2015

Spanien: Sehr gute Qualität bei weniger Menge – ein hervorragenden Herbst 2015

Tag: Ländersigi.hiss @ 07:38

 

Nach zwei eher durchwachsenen Jahrgängen herrscht in den meisten Anbaugebieten Spaniens Hochstimmung. Zwar fiel das Erntevolumen generell geringer aus als im vergangenen Herbst, die außergewöhnliche Qualität wird diese Situation aber mehr als kompensieren. Es wird insgesamt mit etwa 10% weniger Menge gerechnet, was der Winzerschaft bessere Preise für ihre Weine bescheren wird.

Gesundes Lesegut und strukturierte Weine

Der Jahrgang 2015 war geprägt von Trockenheit, die zunächst in vielen Appellationen berechtigten Anlass zur Sorge gegeben hatte. Bis in den August hinein dauerte die Durststrecke, und der Trockenstress drohte nicht nur die Menge sondern auch die Qualität zu beeinträchtigen. Im August jedoch Continue reading „Spanien: Sehr gute Qualität bei weniger Menge – ein hervorragenden Herbst 2015“


Okt 20 2015

Martin Cooper: Australier übernimmt Weinberg an der Mosel

Tag: Personen,Weingütersigi.hiss @ 16:10

Cochem / Trier – Martin Cooper ist an der Mosel ein Exot. Nicht nur, weil er der erste Australier ist, der unter die dortigen Winzer gegangen ist: In Cochem in Rheinland-Pfalz hat er das Weingut Kloster Ebernach gepachtet.

Zudem füllt er aus Rieslingtrauben einen der derzeit hippen orangenen Weine ab, der 40 Tage mitsamt Schalen vergoren wird – und wirklich orangefarben ist. «Damit besetzt er an der Mosel eine absolute Nische», sagt der Geschäftsführer des Weinbauverbandes Mosel, Gerd Knebel.

Der neue Winzer bringt viele Ideen mit – hat er doch zuvor schon 15 Jahre lang Weine in Australien, Neuseeland, den USA und Südafrika gemacht. «Mein Traum war es immer schon, eines Tages an der Mosel Rieslingweine zu machen», sagt Cooper in der Steillage Continue reading „Martin Cooper: Australier übernimmt Weinberg an der Mosel“


Okt 07 2015

Torsten Junker zum besten Sommelier Deutschlands 2015 gekürt

Tag: Personensigi.hiss @ 08:05
Der Sieger Torsten Junker (mitte), Platz 2 Marc Almert (links) Platz 3 Tommy Hergenhan (rechts).

Der Sieger Torsten Junker (mitte), Platz 2 Marc Almert (links) Platz 3 Tommy Hergenhan (rechts).

Torsten Junker, Chef-Sommelier im Hotel Louis C. Jacob in Hamburg, hat sich am Montagabend, den 5.10., im Finale der von der Sommelier-Union Deutschland ausgerichteten Trophy durchgesetzt. Im Rahmen eines Gala-Dinners im Althoff Grandhotel Schloss Bensberg traten drei Finalisten gegeneinander auf der Bühne an, um ihr Weinwissen und ihre Servicequalität unter Beweis zu stellen. Junker darf ab sofort den Titel „Bester Sommelier Deutschlands“ tragen.

.

Den zweiten Platz sowie den Sonderpreis für den besten Weinservice sicherte sich Marc Almert, der im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg tätig ist.

.

Drittplatzierter wurde Tommy Hergenhan, Sommelier im Landhaus Eggert in Münster und Inhaber von „Tommys Weine“.

.

Als Sponsor der Veranstaltung bereicherte das Weinland Schweiz die Gäste mit einer hochklassigen Weinbegleitung zum Menü. Gastkoch Reto Lampart, seit 2004 im Guide Michelin Suisse mit zwei Sternen ausgezeichnet, steuerte einen Zwischengang bei. Der im Tessin ansässige Paolo Basso – amtierender Sommelier-Weltmeister – fungierte als Jury-Mitglied bei diesem spannenden und unterhaltsamen Wettbewerb. Zudem hatte der neue Generalsekretär der Swiss Wine Promotion, Jean-Marc Amez-Droz, die Möglichkeit, sich vorzustellen und die Sieger zu beglückwünschen.