http://www.wikio.de


Okt 07

Torsten Junker zum besten Sommelier Deutschlands 2015 gekürt

Tag: Personensigi.hiss @ 08:05
Der Sieger Torsten Junker (mitte), Platz 2 Marc Almert (links) Platz 3 Tommy Hergenhan (rechts).

Der Sieger Torsten Junker (mitte), Platz 2 Marc Almert (links) Platz 3 Tommy Hergenhan (rechts).

Torsten Junker, Chef-Sommelier im Hotel Louis C. Jacob in Hamburg, hat sich am Montagabend, den 5.10., im Finale der von der Sommelier-Union Deutschland ausgerichteten Trophy durchgesetzt. Im Rahmen eines Gala-Dinners im Althoff Grandhotel Schloss Bensberg traten drei Finalisten gegeneinander auf der Bühne an, um ihr Weinwissen und ihre Servicequalität unter Beweis zu stellen. Junker darf ab sofort den Titel „Bester Sommelier Deutschlands“ tragen.

.

Den zweiten Platz sowie den Sonderpreis für den besten Weinservice sicherte sich Marc Almert, der im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg tätig ist.

.

Drittplatzierter wurde Tommy Hergenhan, Sommelier im Landhaus Eggert in Münster und Inhaber von „Tommys Weine“.

.

Als Sponsor der Veranstaltung bereicherte das Weinland Schweiz die Gäste mit einer hochklassigen Weinbegleitung zum Menü. Gastkoch Reto Lampart, seit 2004 im Guide Michelin Suisse mit zwei Sternen ausgezeichnet, steuerte einen Zwischengang bei. Der im Tessin ansässige Paolo Basso – amtierender Sommelier-Weltmeister – fungierte als Jury-Mitglied bei diesem spannenden und unterhaltsamen Wettbewerb. Zudem hatte der neue Generalsekretär der Swiss Wine Promotion, Jean-Marc Amez-Droz, die Möglichkeit, sich vorzustellen und die Sieger zu beglückwünschen.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google
  • Blogosphere News
  • email
  • MSNReporter
  • Technorati
  • Webnews.de
  • Add to favorites
  • blogmarks
  • LinkedIn
  • Live
  • PDF

Ein Kommentar zu “Torsten Junker zum besten Sommelier Deutschlands 2015 gekürt”

  1. Axel Probst says:

    Nochmal herzlichen Glückwunsch, Torsten. Deine Fehlersuche auf der Weinkart hat mich nachhaltig beeindruckt.

Dein Kommentar