http://www.wikio.de


Aug 18

2016 Grand Prix du Vin Suisse – Die nominierten Weine – Auf geht’s zum grossen Finale!

Tag: Ländersigi.hiss @ 16:00

Auf der Rangliste des Grand Prix du Vin Suisse (GPVS) stehen 73 Weine aus der ganzen Schweiz. Dabei handelt es sich um die besten Weine der zwölf Kategorien des Wettbewerbs, dessen Ergebnisse nun bekannt sind. Der Jury wurden über 2900 verschiedene Gewächse von 560 Produzenten präsentiert. Damit führte dieser nationale Wettbewerb wieder einmal die Vielfalt und die hohe Qualität der eidgenössischen Weine vor Augen. Die Sieger der verschiedenen Kategorien werden am 26. Oktober 2016 beim Gala-Abend der Schweizer Weine in Bern bekannt gegeben. Die Spannung steigt.

Die Schweizer Winzer stellen sich durchaus der Herausforderung, ihre besten Weine gegeneinander antreten zu lassen. Dies beweist allein schon die hohe Beteiligung am GPVS. Die 10. Ausgabe dieses von der Vereinigung VINEA in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift VINUM ausgerichteten Wettbewerbs fand in Siders statt. Eine Jury aus 170 Verkostern wählte aus 450 Chasselas, 625 anderen sortenreinen weissen Rebsorten, 370 Pinots, 290 anderen sortenreinen roten Rebsorten, 150 Merlots und 100 Gamays jeweils die Besten aus. Auch die Assemblage-Weine waren gut vertreten. 290 Muster bei den Rotweinen und 115 bei den Weissweinen. 

Swissness

Der Grand Prix du Vin Suisse umfasst zwölf Kategorien, d.h. neben den bereits oben genannten noch Riesling-Sylvaner, Weine mit Restsüsse, Schaumweine und Roséweine. So wird der gesamte Sortenbestand des Landes abgedeckt. «Dieser Wettbewerb ist ein echtes Kaleidoskop des Weinlandes Schweiz», betont Michael Balmer, Önologe bei der Rutishauer Weinkellerei (Thurgau) und Mitglied des VINEA-Komitees. Laut Balmer gewann dieser Wettbewerb mittlerweile auch jenseits der Saane hohes Ansehen: Die Deutschschweizer Regionen reichten mehr als 660 Weine ein. So belegt der Kanton Zürich mit 178 Mustern den 3. Platz, hinter dem Wallis (1045) und dem Waadtland (668), aber noch vor Genf (160 Muster).

Gesunde Konkurrenz

Jurymitglied Knut Schwander, der in der Romandie für den Weinführer Gault & Millau verantwortlich zeichnet, hebt hervor, dass dieser Wettbewerb den Schweizer Weinen eine viel beachtete Bühne bietet. «Er ist eine Momentaufnahme der Schweizer Weinlandschaft und fördert eine gesunde Konkurrenz zwischen den Erzeugern.» Das glauben übrigens auch die Weinbauern, denn sie nehmen immer zahlreicher teil. «Und sie haben selbst ohne Medaille einen Gewinn davon: Dank der neutralen, unvoreingenommenen und unnachsichtigen Bewertung ihrer Weine können sie sich verbessern und weiterentwickeln.»

Eine Vielzahl von Ausdrucksformen

Sylvie Camandona, Vertriebsleiterin bei Uvavins-Cave de la Côte und ebenfalls Mitglied der Jury, hebt hervor, dass der GPVS «die ungemein vielfältigen Ausdrucksformen der eidgenössischen Gewächse vor Augen führt, sei es nun bei den Rebsorten oder bei den Jahrgängen.» Sie unterstreicht, wie wichtig solche Begegnungen sind. «Hier können alle Jurymitglieder – Erzeuger, Önologen, Vertriebsspezialisten, Journalisten … –  ihre Erfahrungen austauschen.»

Goldmedaillen nach Region

Gemäss den Normen des Verbandes Schweizer Önologen (USOE) erhalten nur 30% der angemeldeten Weine eine Medaille. Bei der diesjährigen Ausgabe konnten sich 10% der Gewächse eine Goldmedaille sichern. In der Verteilung dieser höchsten Auszeichnung spiegelt sich die Bedeutung der Erzeugerregionen wider: So holt allein der Kanton Wallis 136 Goldmedaillen, gefolgt vom Waadtland (78), Tessin (59), Zürich (16), Graubünden (14), Genf (13) und Neuenburg (6). Die Deutschschweiz kann mit 52 Goldmedaillen ein ganz hervorragendes Ergebnis verzeichnen (vgl. beigefügte Datei mit den Gold- und Silbermedaillen).

Unter den 310 Goldmedaillen, die dieses Jahr verliehen wurden, befinden sich die meisten Schweizer Rebsorten. Gold erhielten 58 Chasselas, 33 Pinots noirs, 24 Merlots sowie 67 andere weisse Rebsorten und 37 andere rote Rebsorten. Die roten und weissen Assemblagen konnten 28 Goldmedaillen verbuchen (weniger als in den Vorjahren) und die Süssweine 31.

Die nominierten Weine

Die nominierten Weine (d.h. die sechs ersten Weine jeder Kategorie) stammen aus allen Regionen, so etwa 31 aus dem Wallis, elf aus dem Waadtland und sieben aus dem Tessin. Besonders hervorzuheben ist das gute Abschneiden der Genfer Gewächse (vier nominierte Weine). All diese Weine werden erneut einer vergleichenden Degustation unterzogen, bei der das Endklassement der prämierten Weine (Platz 1, 2 und 3) jeder Kategorie festgelegt wird. Die Namen der Preisträger in den verschiedenen Kategorien und die Gewinner der Spezialpreise (Prix Bio, Prix Vinissimo Weiss und Rot) werden am 26. Oktober bei der grossen Gala der Schweizer Weine in Bern bekannt gegeben. Anlässlich dieses Gala-Abends werden auch der heissbegehrte Titel «Schweizer Weingut des Jahres 2016» und der Preis «Schweizer Weingut 2007-2016» vergeben.

Dieser von der Vereinigung VINEA und der Zeitschrift VINUM ausgerichtete Wettbewerb bietet den Schweizer Weinen ein attraktives Schaufenster und kann sowohl Einkäufern als auch Konsumenten als Entscheidungshilfe dienen.

NB. Der Gala-Abend der Schweizer Weine findet am 26. Oktober 2016 im Kulturcasino Bern statt. Diese Veranstaltung ist öffentlich. Auskunft und Reservierung bei VINUM, www.vinum.ch oder www.grandprixduvinsuisse.ch

Am Ende finden Sie die Liste der Medaillengewinner!!

Weitere Auskünfte:

Elisabeth Pasquier, Direktorin

Vereinigung VINEA

+ 41 27 456 31 44

elisabeth.pasquier@vinea.ch

Thomas Vaterlaus, Chefredaktor

Zeitschrift VINUM

+ 41 44 268 52 40

Thomas.Vaterlaus@vinum.ch

DIE NOMINIERTEN WEINE

CHASSELAS

Chasselas de Valmont 2015 La Côte AOC

Les Trois Terres – 1110 Morges (VD)

Domaine Chamvalon Gilly 2015 La Côte AOC

Domaine Chamvalon – 1182 Gilly (VD)

Blanc Grand Cru Yvorne 2015 Chablais AOC
Château Maison Blanche  – 1853 Yvorne (VD)

La Guérite Fendant 2015 AOC Valais

Maurice Gay SA – 1955 Chamosson (VS)

Fendant Rêverie 2015 AOC Valais

Cave Régence-Balavaud – 1963 Vétroz (VS)

Fendant Classique 2015 AOC Valais

Domaine des Muses – 3960 Sierre (VS)

MÜLLER-THURGAU

Riesling-Silvaner 2015 AOC Bern

Weingut Hämmerli  –3232 Ins (BE)

Riesling-Sylvaner Würenlingen 2015 AOC Aargau

Weingut zum Sternen – 5303 Würenlingen (AG)

Graf von Spiegelberg AOC Schaffhausen
Hallauer Riesling-Silvaner 2015 Rimuss und Weinkellerei Rahm AG – 8215 Hallau (SH)

Winterthur Goldenberg AOC Zürich
Riesling-Silvaner 2015 VOLG Weinkellereien AG- 8401 Winterthur (ZH)

Amliker Müller Thurgau 2015 AOC Thurgau

Zahnd erlesene Weine – 8514 Amlikon-Bissegg (TG)

Hüttwiler Renaissance 2015 AOC Thurgau

Wägeli Weinbau – 8524 Buch (TG)

AUTRES CÉPAGES BLANCS PURS / ANDERE SORTENREINE WEISSWEINE

Petite Arvine Saillon Grand Cru 2015 AOC Valais

Cave Corbassière – 1913 Saillon (VS)

Marsanne Blanche La Courtisane 2014 AOC Valais

Domaine du Mont d’Or SA – 1951 Sion (VS)

Les Cigalines AOC Valais

Chenin Blanc de Chamoson 2015 Cave La Siseranche – 1955 Chamoson (VS)

AUTRES CÉPAGES BLANCS PURS / ANDERE SORTENREINE WEISSWEINE

Amigne de Vétroz Grand Cru 1 Abeille 2015 AOC Valais
Cave des Deux Rives – 1996 Brignon (Nendaz) (VS)

Marsanne Blanche Subtile 2015 AOC Valais
Cave Le Tambourin Sàrl – 3960 Corin (VS)

Johannisberg 2015 AOC Valais

Cave Saint Philippe – 3970 Salgesch/Salquenen (VS)

ASSEMBLAGES BLANCS – WEISSE ASSEMBLAGEN

Cuvée 1858 blanche 2014 AOC Valais

Charles Bonvin SA  – 1950 Sion (VS)

Domaine du Chapitre AOC Valais
Crus des Domaines 2014 Provins Valais – 1951 Sion (VS)

Nuance Blanche 2014 AOC Valais

Daniel Magliocco & Fils – 1955 St-Pierre-de-Clages (VS)

Sentes Blanches Coteaux de Sierre 2014 AOC Valais

Cave Les Sentes – 3960 Sierre (VS)

Cuvée Madame Rosmarie Mathier 2015 AOC Valais

Adrian & Diego Mathier, Nouveau Salquenen AG – 3970 Salgesch (VS)

Muscat Sec 2015 AOC Luzern

Weinbau Mariazell  – 6210 Sursee (LU)

VINS ROSÉS ET BLANCS DE NOIRS – ROSÉ UND FEDERWEISSE

Les Chaumes Oeil-de-Perdrix  2015 Vaud AOC

Uvavins – Cave de la Côte – 1131 Tolochenaz (VD)

Château Rosé 2015 Genève AOC

Domaine Château du Crest, J. Meyer & Cie – 1254 Jussy (GE)

Oeil-de-Perdrix Primus Classicus 2015 AOC Valais

Caves Orsat SA – 1920 Martigny (VS)

Perles du Valais Dôle Blanche  2015 AOC Valais

Robert Gilliard SA – 1950 Sion (VS)

Œil-de-Perdrix 2015 Le Landeron AOC
Robert Andrey – Schafis – 2514 Ligerz (NE)

Rosé 2015 AOC Zürich

Weingut Gehring – 8427 Freienstein (ZH)

PINOT NOIR

Domaine de Chantemerle 2015 La Côte AOC

Domaine Chantemerle – 1180 Tartegnin (VD)

Pinot Noir Begnins BIO 2015 La Côte AOC

Domaine la Capitaine (Biodynamique) – 1268 Begnins (VD)

Schinznacher Pinot Noir 2015 AOC Aargau
Weinbaugenossenschaft Schinznach – 5107 Schinznach Dorf (AG)

Pinot Noir Inner Hag Trimmis 2014 AOC Graubünden

Däppen-Fischer – 7203 Trimmis (GR)

Pinot Noir URIS, Davaz 2014 AOC Graubünden

Weingut Davaz – 7306 Fläsch (GR)

Pinot Noir 2013 AOC Zürich

Strickhof Wülflinger Trotte –8408  Winterthur (ZH)

GAMAY

Gamay La Vigne Blanche 2015 Genève AOC

Domaine de la Vigne Blanche – 1223 Cologny (GE)

Villeneuve La Violette  2014 Chablais AOC

Société Coopérative Viticole Villeneuve – 1844 Villeneuve (VD)

Gamay 2015 AOC Valais

Cave Gilbert Devayes – 1912 Leytron (VS)

Gamay Vieilles Vignes 2015 AOC Valais

Cave David Rossier – 1912 Leytron (VS)

Gamay Domaine St-Théodule AOC Valais
Martigny 2015 Cave Gérald Besse – 1921 Martigny-Croix (VS)

Vespae Gamay de Bovernier 2015 AOC Valais

Jean-René Germanier SA – 1963 Vétroz (VS)

MERLOT

Merlot de Peissy 2014 Genève AOC

Cave Les Crêtets– 1242 Satigny (GE)

Merlot 2015 AOC Valais

Kellerei Leukersonne – 3952 Susten (VS)

Carato Riserva 2012 Ticino DOC

Vini e Distillati Angelo Delea SA – 6616 Losone (TI)

MERLOT

Il 2013 Ticino DOC

Vini Rovio Gianfranco Chiesa – 6821Rovio (TI)

Tenuta Montalbano Riserva 2013 Ticino DOC

Cantina Sociale Mendrisio – 6850 Mendrisio (TI)

Moncucchetto Riserva 2013 Ticino DOC

Fattoria Moncucchetto Sagl  – 6900 Lugano (TI)

AUTRES CÉPAGES ROUGES PURS / ANDERE SORTENREINE ROTWEINE

Les Cigalines Diolinoir de Chamoson 2015 AOC Valais

Cave La Siseranche – 1955Chamoson (VS)

Diolinoir 2015 AOC Valais

Cave de St-Romain – 1966 Ayent (VS)

Syrah Grandmaître Barrique  2014 AOC Valais

Gregor Kuonen, Caveau de Salquenen – 3970 Salgesch (VS)

Cornalin Les Coteaux de Sierre 2015 AOC Valais

Cave des Champs – 3972 Miège (VS)

Syrah Les Empereurs Coup de Coeur 2013 AOC Valais

Cave La Romaine – 3978 Flanthey (VS)

Bondola 2015 Ticino DOC

Terreni alla Maggia SA – 6612 Ascona (TI)

ASSEMBLAGES ROUGES – ROTE ASSEMBLAGEN

Gamaret-Garanoir 2015 La Côte AOC

Domaine du Feuillerage – 1166 Perroy (VD)

Le Terrail 2011 AOC Valais

Cave du Chevalier Bayard SA – 3953 Varen (VS)

Synthesis 2011 Ticino DOC

Cantina Cristini e Figli – 6528 Camorino  (TI)

Sottobosco 2013 Ticino DOC

Agriloro SA – 6852 Genestrerio (TI)

Lamperts Cuvée Rouge 2013 AOC Graubünden

Lampert’s Weingut Heidelberg – 7304 Maienfeld (GR)

Binôme 2014 Vins de Pays

Zweifel & Co. AG – 8049 Zürich (ZH)

VINS BLANCS, ROUGES ET ROSÉS AVEC SUCRE RÉSIDUEL DÈS 8 G/L

WEISSWEINE, ROTWEINE UND ROSÉ MIT RESTZUCKER AB 8 G/L

Gewürztraminer 2015 La Côte AOC

Domaine des Sieurs – 1184Luins (VD)

Barrique liquoreuse AOC Valais

Clos de Châteauneuf 2014Philippe Varone Vins SA – 1950 Sion (VS)

Petite Arvine Hurlevent  2015 AOC Valais

Les Fils de Charles Favre – 1950 Sion (VS)

Marsanne Blanche 2012 AOC Valais

Cave des Bernunes – 3960 Sierre (VS)

Chevaliers d’Or 2014 AOC Valais

Vins des Chevaliers – 3970 Salgesch (VS)

Malvoisie Flétrie Barrique AOC Valais

Grandmaître 2014 Gregor Kuonen, Caveau de Salquenen – 3970 Salgesch (VS)

VINS MOUSSEUX – SCHAUMWEINE

Pinot noir & Pinot gris Méthode La Côte AOC
Traditionnelle Château Rochefort 2014 Ville de Lausanne, Service des parcs et domaines – 1000 Lausanne (VD)

Roses des Sens 2014 Genève AOC

Domaine Les Faunes – 1283 Dardagny (GE)

Brut Prestige 2014 AOC Valais
Renaissance Vins SA – 1906 Charrat (VS)

Louis Edouard Mauler 2010 AOC Neuchâtel

Mauler et Cie SA – 2112 Môtiers (NE)

Cuvée Bel Héritage 2011 Vin de Pays

Mauler et Cie SA – 2112 Môtiers (NE)

Blanc de Noir (non millésimé) Cressier AOC

Räblus Weinbau – 2505 Biel-Vingelz (NE)

Fortunatus 2014 AOC Thurgau
Kartause Ittingen – 8532 Warth (TG)

www.grandprixduvinsuisse.ch

GPVS-2016-Médaillés-pour-presse

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google
  • Blogosphere News
  • email
  • MSNReporter
  • Technorati
  • Webnews.de
  • Add to favorites
  • blogmarks
  • LinkedIn
  • Live
  • PDF

Dein Kommentar