http://www.wikio.de


Dez 01 2015

Im Schaumweinhimmel: Ebner-Ebenauers Blanc de Blancs Zero Dosage 2008

Tag: Weingütersigi.hiss @ 11:42
Der Blanc de Blancs Zero Dosage 2008, Weingut Ebner-Ebenauer
Der Blanc de Blancs Zero Dosage 2008, Weingut Ebner-Ebenauer

Ebner-Ebenauers exklusiver Jahrgangssekt wird vom amerikanischen Fachmagazin Wine Enthusiast unter die großen Champagner-Prestigecuvées gereiht. Ein wunderbarer Erfolg auch für die gesamte Sekt produzierende Branche Österreichs.

.

Das Timing hätte besser nicht sein können. Denn gerade erst wurde eine Klassifizierung für Sekte verabschiedet, weil die österreichischen Qualitäten längst mit denen der großen französischen Schaumweinhäuser mithalten können. Damit, dass ein inländischer Sekt in einem internationalen Ranking auch gleich an so manchem prestigeträchtigen Champagner vorbeiziehen könnte, hatte man aber nicht gerechnet. Die Rede ist vom Blanc de Blancs Zero Dosage 2008 des Weinviertler Winzerpaars Marion und Manfred Ebner-Ebenauer. Ihr nach der traditionellen Methode hergestellter Sekt aus ausschließlich Chardonnay-Trauben erhielt kürzlich vom renommierten US-Magazin Wine Enthusiast 95 von 100 Punkten und spielt damit in einer Liga mit Roederer, Dom Pérignon, Taittinger und Krug. Der Blanc de Blancs ist der bisher bestbewertete österreichische Sekt des Fachmagazins, auch die aktuellen Weißweine der Ebner-Ebenauers wurden allesamt mit mindestens 91 Punkten bewertet.

.

Zum erst dritten Mal. Der Jahrgang 2008 ist der dritte Blanc de Blancs der Ebner-Ebenauers. Wie seine Vorgänger wurde er nach sieben Jahren auf der Feinhefe händisch degorgiert und ohne Schwefel und Dosage verkorkt. Schon bei Gault&Millau Österreich erhielt der Sekt die Bestnote, mit den 95-Wine-Enthusiast-Punkten legt er jetzt international ein Schäuferl nach.

.

Willi Klinger, Chef der Österreich Wein Marketing: »Ebner-Ebenauers Sekt ist tatsächlich Weltklasse und ich freu mich wahnsinnig, dass wir nun auch mit unseren Schaumweinen international aufrücken. Einfach phantastisch!«

.

Die Machart des Blanc de Blancs. 100 % Handlese gilt wie für alle Weine der Ebner-Ebenauers auch für den Blanc de Blancs, dessen Chardonnay-Trauben auf einem kalkreichen Lössboden wachsen. Nach der Ganztraubenpressung wird der Most in gebrauchten 500-l-Fässern spontan vergoren, je nach Jahrgang folgt über drei bis sechs Monate lang eine regelmäßige Batonnage (Aufrühren der Hefe). Eine malolaktische Gärung (Umwandlung der Äpfel- in Milchsäure) ist nicht erwünscht, damit der Sekt seine Frische bewahrt. Sieben Jahre auf der Feinhefe machen ihn so stabil, dass er mit keinerlei Schwefel in Berührung kommen muss. Nach dem manuellen Degorgieren (Entfernen des Hefepfropfens) wird er ohne Dosage verkorkt. »Unser Blanc de Blancs ist eine echte Naturschönheit«, so die begeisterte Sektmacherin Marion Ebner-Ebenauer.

.

Das Weingut Ebner-Ebenauer. Fünfzehn Hektar Rebfläche bewirtschaften Marion und Manfred Ebner-Ebenauer seit 2007 gemeinsam, sie teilen sich die Arbeit in Weingarten und Keller. Ihr größter Schatz sind die Weingärten mit ihren 30 bis 70 Jahre alten extrem tiefwurzelnden Rebstöcken. Sämtliche Weine werden mit Lagenbezeichnung gefüllt, was hier bedeutet, dass sie von Rebstöcken mit einem Mindestalter von 30 Jahren kommen. Steht »Alte Reben« am Etikett, dann sprechen Ebner-Ebenauers von 50 Jahren. Zukäufe gibt es keine, die gesamten Trauben kommen von den eigenen Flächen. Den Lagen und ihren individuellen Charakteren im Wein gilt die ganze Aufmerksamkeit des Winzerpaares. Die wichtigsten und ausdrucksstärksten Rieden heißen Bürsting, Sauberg und Hermanschachern, ihre Weine beeindrucken durch große Lagerfähigkeit.

.

The Wine Enthusiast. Der 1988 gegründete Wine Enthusiast ist eines der führenden Weinmagazine in den USA und erreicht mit seinen Online-Portalen, Newslettern und dem gedruckten Heft heute 2,3 Millionen Weininteressierte auf der ganzen Welt, das Heft knappe 800.000 Leser. Die Weine und der Blanc de Blancs der Ebner-Ebenauers wurden von Anne Krebiehl MW bewertet.
……………………………………………………………………………………………………………..

WEINGUT EBNER-EBENAUER
Laaer Straße 5, 2170 Poysdorf
Telefon & Fax: +43 2552-2653 E-Mail: office@ebner-ebenauer.at
www.ebner-ebenauer.at

Blanc de Blancs Zero Dosage 2008
Preis ab Hof: € 55

Erhältlich bei Meinl am Graben und Marco Simonis.


Jan 06 2012

decanter.com: Lafite 2008 value drops 45% as fine wine prices fall

Tag: Weingütersigi.hiss @ 11:29

by Adam Lechmere – Fine wine prices in 2011 showed their most dramatic fall since 2008 – with some values dropping by nearly half.

Lafite 08 loses traction despite Chinese ‚8‘

According to the fine wine exchange Liv-ex, prices of the 100 top-traded wines, of which 95% are Bordeaux, fell by an average 22.5% between June and December last year.

This was the most precipitous fall since the beginning of the recession nearly four years ago. In a shorter time period, August to December 2008, the Liv-ex 100 fell by 22%.

It is top Bordeaux that is falling fastest, Liv-ex director Justin Gibbs told Decanter.com.

Another index, the Live-ex Claret Chip, which consists only of Bordeaux first growths in top vintages going back to the mid-1980s, showed an even steeper decline, dropping 26% in the second half of 2011. Continue reading „decanter.com: Lafite 2008 value drops 45% as fine wine prices fall“


Dez 21 2011

Ziereisen: 2008 Jaspis Syrah

Tag: Weingütersigi.hiss @ 21:44

2008 Syrah Jaspis Ziereisen

Sigi Hiss – Warum dieser Wein mich beeindruckt hat? Nein, nicht weil ich Hans-Peter schon etwas länger kenne. Und auch nicht weil er aus meiner Heimat, dem Markgräflerland kommt. Auch nicht weil das Weingut Ziereisen immer populärer & bekannter wird. Und schon gar nicht, weil ich vielleicht ein vehementer Liebhaber der Syrah Traube wäre, das bin ich nämlich nicht.

Sondern? Wie die Fragestellung zeigt, es ist der Wein selbst. Ein Syrah von HPZ – mit 12% & aus der halben Flasche. Grandios.

Hier die Notiz

Mittlere Intensität, viel schwarzer sehr ätherischer Pfeffer, Pumpernickel, Moos & Moschus, etwas Walderdbeere, dezent dunkle würzige Brombeere, sehr tief, sehr komplex, Bleistiftspitzen, etwas getrockneter Thymian, stimmig, gewinnt mit Luft.

Bestens balanciert, filigrane aber zugleich dichte Struktur, leicht körniges Tannin, fein ziselierte Säure, anfangs fast ein scheuer Syrah, dann mit satter Mineralität & Ausdruck, wird beim ersten Schluck übersehen werden, braucht Luft, könnte etwas Pinot mit drin sein, besticht durch perfekte Balance, dito Nase plus Holunderblätter, es gibt wenige Rotweine die besser sind mit nur 12% Alkohol, jetzt schon zugänglich mit viel weiterem Lagerpotenzial, Grosser Wein, sehr langer, sehr komplexer & eleganter Abgang. 18.5/20, bis 2027

 

 


Nov 15 2011

Weinmacher Axel Heinz: Masseto zeigt sich konzentriert und opulent

Tag: Weingütersigi.hiss @ 16:58

Bolgheri, im November 2011. Der Masseto ist ein seltener und exklusiver Cru, der als erster italienischer Wein in den Place de Bordeaux aufgenommen wurde. Er stammt von einer sieben Hektar großen Rebfläche, die nicht nur seinen Namen trägt, sondern ebenso für ihr außergewöhnliches Terroir bekannt ist, das einen Merlot mit kraftvollem Körper und großer Langlebigkeit hervorbringt. Infolge der strengen Selektion und einer Philosophie, die auf dem Gedanken der Exzellenz beruht, ist die Produktionsmenge des Masseto stark limitiert. Dies ermöglicht der Tenuta einen Wein zu kreieren, der die Vollkommenheit und den Stil ihrer anspruchsvollen Philosophie widerspiegelt.

 

Der Weinberg wird mit Leidenschaft und großem Engagement gepflegt. Die Lese wird ausschließlich per Hand ausgeführt, wobei jede Traube in Augenschein genommen und unter der Leitung von Leonardo Raspini, dem Generaldirektor und Agronom des Gutes, auf Sortierbändern erneut selektiert wird.

 

Im Weinkeller führt der Produktionsleiter und Weinmacher Axel Heinz das technische Team durch alle Phasen der Vinifikation, um von jeder einzelnen Partie jene Komponenten einzufangen, die den Continue reading „Weinmacher Axel Heinz: Masseto zeigt sich konzentriert und opulent“


Jun 08 2011

Der Ornellaia 2008 steckt voller Energie

Tag: Weingütersigi.hiss @ 17:34

Perfekte Reife und substanzreiche Trauben dank eines heißen Sommer.

Der Jahrgang 2008 bringt hinsichtlich seiner Struktur und seinem geschmacklichen Profil sehr klassische Weine hervor. Eine natürliche Folge des Klimas, das sich – wie so oft in der Region um Bolgheri - während der Sommerperiode bis zur ersten Septemberdekade mit einer Reihe heißer und trockener Tage präsentierte. Mit dem Nordwind kam schließlich die Wende. Das Klima wechselte und die sinkenden Temperaturen begleiteten das Ende der Lese. Continue reading „Der Ornellaia 2008 steckt voller Energie“


Mai 17 2011

havel & petz: Schlossweingut Graf Hardegg – „Riesling vom Schloss 2008“

Tag: Weingütersigi.hiss @ 13:29

„An Irresistible Austrian Riesling“
Erfolg für das Schlossweingut Graf Hardegg. Der „Riesling vom Schloss 2008“ überzeugt die Jury rund um den New-York-Times-Weinjournalisten Eric Asimov und geht als Siegerwein aus 20 österreichischen Rieslingen hervor.

Raj Vaidya, Chef-Sommelier des New Yorker Gourmet-Restaurants „Daniel“, und Laura Maniec, Master-Sommelière und Gründerin des „Corkbuzz Wine Studio“ in New York, luden zur Blindverkostung. Mit ihnen probierten und bewerteten Eric Asimov, verantwortlicher Weinredakteur der New York Times, und NYT-Kollegin Florence Fabricant 20 Continue reading „havel & petz: Schlossweingut Graf Hardegg – „Riesling vom Schloss 2008““


Mrz 16 2011

Vendemmia d’Artista der Tenuta dell’Ornellaia in Berlin: Ornellaia 2008 L’Energia

Tag: Weingütersigi.hiss @ 18:08

Die Kunstwerke stammen aus den Händen von Rebecca Horn und der Erlös der Benefizauktion geht an den Verein der Freunde der Nationalgalerie Berlin

Berlin/Bolgheri, März 2011 – Ein exzellenter Wein, dessen Jahrgang 2008 vor Energie nur so sprüht, eine Künstlerin von internationalem Ansehen, eines der weltweit wichtigsten Auktionshäuser und ein bedeutendes deutsches historisches Museum sind die Hauptdarsteller der dritten Vendemmia d’Artista (Künstlerlese) der Tenuta dell’Ornellaia. Continue reading „Vendemmia d’Artista der Tenuta dell’Ornellaia in Berlin: Ornellaia 2008 L’Energia“


Mrz 02 2011

Ornellaia’s Vendemmia d’Artista 2008

Tag: Weingütersigi.hiss @ 17:54

“L’Energia” lautet das Thema der diesjährigen Künstlerlese und Rebecca Horn heißt die Künstlerin, die die Energie des 2008er Ornellaia Vendemmia d’Artista interpretieren wird. Seit nunmehr drei Jahren kooperiert das Kunstprojekt “Vendemmia d’Artista”, das sich um den berühmten Roten aus Bolgheri dreht, mit großen Namen zeitgenössischer Kunst, um Gelder für die Erhaltung internationaler Kunstwerke zu sammeln. Eine moderne Umsetzung der in der Renaissance praktizierten Auftragskunst.

Unter dem Motto “L’Energia” werden nun am 19. Mai in Berlin während einer großen Benefizauktion unter der Leitung von Christiane Gräfin zu Rantzau, Deputy Chairman von Christie’s Deutschland, 14 großformatige Flaschen des 2008er Ornellaias Vendemmia d’Artista versteigert. Der Erlös aus den von Rebecca Horn einzigartig gestalteten Flaschen — eine Salmanazar (9 lt.), drei Imperial (6 lt.) und zehn Doppelmagnums (1,5 lt.)– wird in voller Höhe dem Verein der Freunde der Nationalgalerie, Berlin gespendet.

Neben den Etiketten kreiert die deutsche Künstlerin Rebecca Horn zudem eine Installation, die in Ornellaias Barriquekeller ihren Platz finden wird.


Feb 09 2011

Sigi Hiss: 2008 Bacchus / A. Mathier

Tag: Weingütersigi.hiss @ 11:01

Sigi Hiss – Nach dem Grand Cru von A. Mathier, nun der Bacchus. Auch ein Pinot Noir, aber im Barrique ausgebaut. Sehr gut aber nicht an den Grand Cru heranreichend, der Bacchus braucht noch etwas Zeit auf der Flasche oder eine etwas längere Dekantierzeit. Er ist eine Spur kantiger & kraftvoller wie der Grand Cru, jedoch auch er hat nur 13% – also auch hier keine Alkohol-Exzesse. Die 13%er mit Qualität scheinen so ganz langsam wieder aus der Versenkung zu kommen. Umdenken? Hoffnung!

Notiz

Offen, rote reife Kirschen, Hauch Sauerkirsche, etwas Zedern & schwarze Kräuter, etwas Walnuss & schwarzer Pfeffer, Hauch Lakritze, sehr tief, komplex, kraftvoll zugleich rassig wirkend, Hauch Astwerk, sehr gute Tiefe & Komplexität, Dekantieren – gewinnt mit Luft.

Dichte gepaart mit Kraft, sandiges dezentes Tannin, frische Säure, dezente mineralische Note, strukturiert, feine Holzwürze, Balance, dunkle Waldbeeren, Alkohol sehr gut integriert, elegant, etwas würzige Brombeere, reife Erdbeeren, leicht ätherische Note, mittig ein Hauch Holz & dadurch noch etwas sperrig, wird noch zulegen, kantiger Schmeichler, sehr langer & sehr dichter Abgang. 17.5/20, bis 2022


Feb 07 2011

Sigi Hiss: 2008 Grand Cru / A. Mathier

Tag: Weingütersigi.hiss @ 21:43

Sigi Hiss – Walliser Weine haben in der Schweiz einen schweren Stand, ausserhalb kennt sie sowieso kaum jemand. Historisch bedingt sicherlich teilweise zu Recht. Der 2008 Pinot Noir Grand Cru von Albert Mathier aus Salgesch, zeigt auf, was machbar ist im Wallis. wenn man denn will. Bei diesem Wein wird nicht nur die Eleganz angepriesen, sondern er hat sie auch wirklich. Großer Pinot Noir.

Generell ist das gesamte Sortiment von Albert Mathier auf sehr hohem Niveau.

Notiz

Mittlere Intensität, kühle Blaubeeren, etwas frische Himbeeren, dichte Schattenmorellen & etwas Kirschkerne, dicht, elegant, ausbalanciert, sehr tief & komplex werdend, Stil & Noblesse, mit Luft etwas frische Waldkräuter, wenn Holz dann sehr dezent & bestens integriert.

Beste Balance auf der eleganten & bestens ausbalancierten Seite, dezentes Tannin, feingliedrige Säure, noch etwas feinbitter mittig, körnige mineralische Note, edler Stil, dunkle leicht erdige Kirsche, wieder etwas Blaubeere, Hauch Eukalyptus & Erdbeerblätter, dito Nase, auch hier: wenn Holz dann sehr dezent & bestens integriert, Potenzial, unterschätzt, kein Probenwein, kein Monster, in sich ruhend, sehr langer & mineralischer Abgang. 18/20, bis 2020


Nov 30 2010

Decanter: Xu Lei confirmed as Mouton 2008 artist

Tag: Weingütersigi.hiss @ 15:19

by Jane Anson in Bordeaux- Chateau Mouton Rothschild has just revealed its wine label for the 2008 vintage – confirming Chinese painter Xu Lei as the artist.

Mouton 2008

Xu is artistic director of Today Art Museum, Beijing’s leading contemporary art gallery, and a graduate from the prestigious Nanjing Academy of Fine Arts.

For the label, he has reworked the classic Mouton emblem with a delicate ink drawing that depicts the famous ram standing between two halves of the moon.

It asserts, says the chateau, ‘the role of a great wine as a link between people and cultures, from one hemisphere to the other’.

Prices for Mouton 2008 have been rising in recent weeks on the back of this expected announcement.

When speculation of a Chinese artist first surfaced in late 2009, the price immediately moved upwards from the opening £1800 per case to around £2200.

That now seems like a bargain: recent weeks have seen the 2008 vintage trading at no less than £6000 per case.

The explicit recognition of the importance of the Chinese market follows the huge upsurge in value for the Chateau Lafite Rothschild 2008 a few weeks ago when it announced all bottles and magnums of the 2008 vintage would feature a neck engraving of the Chinese symbol for the figure eight, in celebration of the estate’s new vineyard venture in China.

Prices went up 20% overnight on the back of the announcement, and the wine is currently trading at around £10,000 per case.

The Mouton Rothschild Artists label series began in 1924, and has seen a new label created every year since 1945. Artists such as Pablo Picasso, Salvador Dali, Francis Bacon, Andy Warhol – and the Prince of Wales – have all featured. www.decanter.com


Nov 16 2010

WINE ENTHUSIAST: 2008 Shiraz vom Weingut Ernst Gouws/Stellenbosch

Tag: Weingütersigi.hiss @ 11:46

Sigi Hiss – Sehr gerne publiziere ich diese Meldung von meinem Freund Ernst Gouws vom gleichnamigen Weingut.

WINE ENTHUSIAST, one of the world’s leading wine magazines in the USA, rated and reviewed the Ernst Gouws & Co Shiraz 2008 as a ‚Best Buy‘, handing it a score of 87 points.
Scoring at 87 points is a tremendous achievement for a South African Shiraz and one on which the Ernst team is particularly proud of.
Gratulation Ernst!

Nov 01 2010

Auftritt für den neuen Le Serre Nuove dell’Ornellaia

Tag: Weingütersigi.hiss @ 17:53

Die Tenuta dell’Ornellaia lanciert den 2008er Jahrgang ihres Second Vin auf dem nationalen und  internationalen Markt

Bolgheri Oktober 2010 – Der Le Serre Nuove dell’Ornellaia erscheint in wenigen Tagen auf dem Markt, um dort seine Position als Zweitwein des legendären Ornellaias mehr als würdig zu vertreten. Mit einer bemerkenswerten Auszeichnung geht er an den Start seiner Weltreise: Vom Wine Advocate ergatterte er bereits 92 und vom Wine Spectator 91 Punkte.

Seinem großen Bruder Ornellaia ist der Le Serre Nuove dell’Ornellaia, der im vergangenen Jahr seinen zehnten Geburtstag feierte (1997 war sein erster Jahrgang), immer einige Monate voraus. Seit Continue reading „Auftritt für den neuen Le Serre Nuove dell’Ornellaia“


Okt 14 2010

Tessin/Ticino 2008 – erste Aussagen (Italienisch)

Tag: Allgemeinessigi.hiss @ 10:39

Sigi Hiss – Ein zusammenfassendes Video über den 2008er Tessiner Jahrgang. In italienischer Sprache.

Il viso del vino


Apr 09 2010

Bordeaux 2009: First price released, 18% up on 2008

Tag: Regionensigi.hiss @ 13:53

Bordeaux 2009 By Jane Anson in Bordeaux – Chateau Petit Bocq in Saint Estephe is the first wine of the Bordeaux 2009 campaign to be released, just under 18% up from its 2008 price. The 18ha property, owned by Gaëton Lagneaux, is being offered at an ex-negociant price of €10.50, up from €8.90 last year. Continue reading „Bordeaux 2009: First price released, 18% up on 2008“


Jan 25 2010

Decanter/ Stephen Brook: DRC 2008

Tag: Weingütersigi.hiss @ 09:08

Decanter/ Stephen Brook – In December 2009 I was able to taste the red 2008 wines of Domaine de la Romanée-Conti.

These were tasted directly from barrel, and the wines will not be bottled until the spring of 2010. So this has to be a preliminary assessment. Although less accessible and immediately seductive than the 2007s from the Domaine, the range shows more finesse and purity, and, at this stage, strikes me as potentially superior to 2007.

2008 is being described as a vintage to drink fairly young. In the case of these wines, their balance and intensity makes up for any loss of flesh and weight, and I suspect they will age well. Continue reading „Decanter/ Stephen Brook: DRC 2008“


Sep 17 2009

US: Wine consumption creeps up in ’08

Tag: Allgemeines,Ländersigi.hiss @ 12:56

Wine consumption in the US rose by around 1% in 2008, according to the Beverage Information Group’s newly released 2009 Wine Handbook. Americans drank 294.7m nine-litre cases of wine during the 12 months of 2008, the group said this week. The increase in consumption slowed from previous years, but 2008 still represents the 15th year of consecutive growth. Continue reading „US: Wine consumption creeps up in ’08“


Sep 16 2009

Zusammenfassung: VDP 2007/08 GG in Wiesbaden

Tag: Ländersigi.hiss @ 13:30

vdp_kapseln_rot_schawarz_parallelSigi Hiss – Die Zusammenfassung der GG Vorpremieren-Probe in Wiesbaden – 2007 Rotweine & 2008 Weissweine. Die eigentlichen Notizen folgen.


Aug 08 2009

French wine production up on last year

Tag: Allgemeines,Ländersigi.hiss @ 07:40

Graham Tearse in Paris – Total French wine production in 2009 is expected to total more than 48m hectolitres, a rise of 5.2m hl on the volume produced in 2008, according to the latest forecast by the French agriculture ministry. However, production in 2008 was the lowest in 10 years and the projected volume for 2009 is actually down by 2.9m hl against the average annual production for the five years to 2008 (50.9m hl). Continue reading „French wine production up on last year“


Jun 25 2009

Knall/Tucek: Österreichs beste Weissweine 2008

Tag: Allgemeines,Ländersigi.hiss @ 06:19

Sigi Hiss – Das neue Weissweinbuch, die inzwischen 2. Ausgabe, ist eben erschienen. Besuchen sie die Präsentation & verkosten Sie die ausgezeichneten Weine. Details findet man hier. Das Buch-Projekt von Helmut Knall & Walter Tucek scheint sich zu etablieren.


Mai 01 2009

Lafite’s price rockets as Parker releases

Tag: BDX 2008 PrimeurVerkostungen,Regionensigi.hiss @ 10:44

Jane Anson in Bordeaux, and Oliver Styles – Chateau Lafite 2008 has shot up in value after last night’s release of Robert Parker’s scores. The American critic published his verdict, comparing it to both 2005 and 2000, at around 11pm UK time last night. Continue reading „Lafite’s price rockets as Parker releases“


Apr 17 2009

Kracher reviving spätlese wine

Tag: Länder,Weingütersigi.hiss @ 08:28

Darrel Joseph in Vienna – Austrian wine producer Gerhard Kracher has just released his first Spätlese wine -the Kracher Spätlese 2008. Kracher, who now runs the Laubenhof wine estate, made famous by his father, the late sweet wine legend Alois Kracher, has made the wine using a blend of Pinot gris, Welschriesling and Muskat Ottonel grapes. Continue reading „Kracher reviving spätlese wine“


Apr 17 2009

Mouton price drop ’nothing to do with quality‘

Tag: Allgemeinessigi.hiss @ 08:25

Adam Lechmere – Chateau Mouton Rothschild has released half its production at €100, a move which has been welcomed by the industry, Philippine de Rothschild has said. The world economic situation demanded the drop, Baroness de Rothschild told decanter.com. ‚It has nothing to do with quality and everything to do with the world market, which is in a very bad situation. Continue reading „Mouton price drop ’nothing to do with quality‘“


Apr 16 2009

Difficult for Bordeaux to swallow

Tag: Regionensigi.hiss @ 21:06

By Jancis Robinson – The trouble with the 2008 vintage Bordeaux that I tasted last week, along with many from Britain and Asia though fewer from the US, is that it looks really rather good – certainly very much better than the wildly overpriced 2007s, even though last year’s summer was scarcely more propitious. Continue reading „Difficult for Bordeaux to swallow“


Apr 16 2009

Mouton releases at €100

Tag: Regionen,Weingütersigi.hiss @ 11:08

Adam Lechmere, and Jane Anson in Bordeaux – Chateau Mouton Rothschild has released its 2008 – the lowest of the First Growths at €100 a bottle. This is exactly half the price of the 2007 vintage – which was 26% lower than the 2006 vintage. Continue reading „Mouton releases at €100“


Nächste Seite »