http://www.wikio.de


Okt 07 2016

Masseto 2013

Tag: Weingütersigi.hiss @ 12:53

 

yw1f911837836Bolgheri, Oktober 2016 – Der Weinberg Masseto ist ein großartiger Platz mit einem Mosaik unterschiedlicher Böden und einem außergewöhnlichen Vorkommen von grauem Lehm. Sanfte Meeresbrisen in den heißen Sommermonaten, gleißendes Sonnenlicht und die einzigartigen Böden ermöglichen den Reben eine schrittweise Entwicklung und Reifung und ergeben die zauberhafte Kombination von Frische und Reife im Masseto.

„Der Masseto 2013, der in diesen Tagen die Keller verlässt, bekräftigt einmal mehr die einmalige Allianz zwischen Territorium, Klima und menschlichem Talent als Zeugnis seiner Zeitlosigkeit. Diese Lese wird als eine der spätesten Lesen in der Geschichte des Masseto in Erinnerung bleiben“. Alex Belson, Direktor von MASSETO Continue reading „Masseto 2013“


Jun 25 2015

»Mia san Mia« von Herbert Zillinger

Tag: Weingütersigi.hiss @ 08:52

radikalSigi Hiss – Der 2013er »Radikal« vom Weingut Zillinger/Weinviertel lag noch gut zwei Monate, nachdem ihn der Postmann ablieferte, im Klimaschrank. Freundlicherweise machte mich Herbert Zillinger auf die erst kürzlich erfolgte Abfüllung aufmerksam. Abfüllschock – damit war vor der Verkostung erstmal eine 2-monatige Zeit in der Hängematte angesagt. Jetzt war’s vorbei mit dem rumhängen.

.

Der »Radikal« kommt aus der sogenannten Z-Linie von Zillinger, ein GV (Grüner Veltliner), der nicht ins gängige GV-Korsett passt. Das fängt gleich mit der Optik der Flasche an. Ein Schraubverschluss in einer auffälligen aber sympathischen Farbe, ein Statement: Schaut her, niemals nie werd ich korkig schmecken. Wie ein Puzzleteil fügt sich auch das Etikett in das Gesamtbild der Flasche ein. Auffallend ja, doch in sich stimmig. Die Zacken außen signalisieren dem Trinker »Nichtmainstream«. Riecht und schmeckt man die Zacken auch im Wein?

Continue reading „»Mia san Mia« von Herbert Zillinger“


Dez 11 2014

Dreimal Weingut am Nil 2013

Tag: Weingütersigi.hiss @ 13:46

Herrenberg-001Sigi Hiss – Seit 2010 ist das pfälzische Weingut im Besitz der Familie Pohl. Damit verbunden war eine Umbenennung und grundlegende Neuausrichtung des Ganzen. Johannes Häge ist als Betriebsleiter und Kellermeister für die Weine zuständig. Die kaufmännische Führung inklusive des Vertriebs hat Stefan Kühne inne. Er war es dann auch, der mich fragte, ob ich nicht ein paar 2013er probieren würde. Nach einigen Wochen Ruhe nach der Abfüllung und dem Transport in die Schweiz war es dann so weit. Über drei Tage lang probiert und für richtig gut befunden. So in etwa das kurze Fazit der Verkostungen.

.

Ob man das Etikett mag oder nicht, ist reine Geschmackssache. Und der Name des Weinguts, Nil, schreit auch nicht gerade danach vergessen zu werden. Er kommt von der Lage Nill, 20 Hektar groß und westlich vom heutigen Betriebsstandort gelegen. 1971 im Zuge der Flurbereinigung wurde sie mit noch weiteren, zum heutigen Kallstadter Saumagen zusammengefasst. Der war übrigens Anfang des 19. Jahrhunderts nur ganze 1,5 Hektar groß – der Ur-Saumagen.

.

Allen drei Weinen tut man aktuell Gutes, indem man diese mindestens 2 Stunden vorher dekantiert. Und alle drei boten am zweiten oder dritten Tag auch den größten Genuss. Sehr typische, Pfälzer Rieslinge, die sich immer durch Kraft und mehr oder weniger Opulenz auszeichnen. Im gleichen Zug aber trotzdem trinkig aber auch lange reifen können und aus meiner Sicht auch sollten.

2013 Ungsteiner Herrenberg QbA trocken: Anfangs dezent, dann dichtmaschige herbe aber reife Zitrusfrucht, Quittenschale, ätherische Noten, Traubenschale, Touch Muskatgewürze, Spontinoten, Wiesenchampignons, stimmig, tief & komplex obwohl noch sehr verschlossen, Zeit & große Gläser.  Continue reading „Dreimal Weingut am Nil 2013“


Sep 19 2014

VDP Wiesbaden GG: Teil 2 Rieslinge Baden & Württemberg 2013

Tag: Länder,Weingütersigi.hiss @ 18:34

Sigi Hiss – Die Jahrgänge 2012 bei den Rotweinen und 2013 bei den Weissweinen, standen in den Wiesbadener Kurhaus Kolonnaden bereit zum verkosten.  Teil 2 mit den Degunotizen von Rieslingen aus Baden & Württemberg – VDP2013Rieslinge

10568794_10203772499205945_5176464672027310364_n


Sep 18 2014

VDP Wiesbaden GG: Teil 1 Weisse Burgunder & Silvaner 2013

Tag: Länder,Weingütersigi.hiss @ 17:50

Sigi Hiss – Die Jahrgänge 2012 bei den Rotweinen und 2013 bei den Weissweinen, standen in den Wiesbadener Kurhaus Kolonnaden bereit zum verkosten.  Teil 1 mit den Degunotizen von Silvaner,  Grau- als auch den Weissburgundern – Der VDP2013WeissBurgSilvDSC06510

 


Jul 01 2014

VDP: 8. September 2014 / Berlin / Jahrgang 2013 / GROSSE LAGEN

Tag: Ländersigi.hiss @ 11:48

Der 1. September ist für Rieslingfanatiker ein magisches Datum – und in der deutschen Weinszene ein mit Spannung erwarteter Stichtag: An diesem Tag kommen VDP.GROSSE GEWÄCHSE, die trockenen ‚Grands Crus’ Deutschlands, erstmals auf den Markt. Eine Woche später, am 8.September 2014, laden in diesem Jahr ca. 120 Prä-dikatsweingüter in die Gemäldegalerie zu einer umfassenden Fachverkostung ein. Dort können neben den Weinen aus VDP.GROSSEN LAGEN (Rotwein Jahrgang 2012) auch Weine aus den anderen Etagen der VDP.Klassifikationspyramide probiert werden, ob VDP.GUTSWEIN, VDP.ORTSWEIN oder VDP.ERSTE LAGE, zu denen großartige Burgunderweine und andere Rebsorten Spezialitäten zählen.

Continue reading „VDP: 8. September 2014 / Berlin / Jahrgang 2013 / GROSSE LAGEN“


Apr 04 2014

Baden-Württemberg fährt kleine Weinmosternte ein

Tag: Regionensigi.hiss @ 15:45

Stuttgart – Die für den Verkauf bestimmte Menge aus der baden-württembergischen Weinmosternte 2013 beläuft sich auf 2 Millionen Hektoliter (Mill. hl), wovon 859.000 hl auf Weiß- und 1,14 Mill. hl auf Rotmost entfallen.

(c) proplanta
Sie ist damit nach 2010 (1,87 Mill. hl) die zweitkleinste Weinmosternte der letzten 10 Jahre im Land und entspricht von der Menge her dem Ergebnis von 2003.

Wie das Statistische Landesamt aufgrund der Angaben zur gemeinschaftlichen Weinbaukartei weiter feststellt, wurde der Zehnjahresdurchschnitt 2003/2012 (2,35 Mill. hl) damit um 15 Prozent und das Ernteergebnis von 2012 (2,31 Mill. hl) um 13,5 Prozent unterschritten. Continue reading „Baden-Württemberg fährt kleine Weinmosternte ein“


Mrz 11 2014

Der Weinjahrgang 2013 – So wünscht man sich Österreichs Wein

Tag: Ländersigi.hiss @ 20:35

Mit einer Erntemenge von knapp 2,4 Millionen hl liegt das aktuelle Weinjahr nur leicht unter dem fünfjährigen Durchschnitt, obwohl es bei der Hauptrebsorte Grüner Veltliner während der Blütezeit aufgrund ungünstiger Witterungsbedingungen zu Verrieselungsschäden kam. Trotz aller Wetterkapriolen wurden mit entsprechender Weingartenarbeit und sorgfältiger Wahl des Lesezeitpunktes vor allem sehr hohe Weißweinqualitäten in allen Weinbaugebieten erzielt. Auch die österreichischen Rotweine haben die ursprünglichen Erwartungen übertroffen und mehr als zufriedenstellende Ergebnisse erbracht.

Kalt und warm, feucht und trocken
Ein kühler, wenn auch nicht extremer Winter mit hohen Schneemengen und ausreichenden Regenfällen sorgte am Beginn des Weinjahres für eine gute Feuchtigkeitsversorgung der Böden, die sich später als segensreich erwies. Die niedrigen Temperaturen im März und April führten zu einem deutlich verzögerten Austrieb und einer späteren Blüte als in den beiden vorangehenden Jahren. Im Juni beeinträchtigte nasskaltes Wetter gefolgt von einer ersten Hitzewelle die Befruchtung der Leitsorte Grüner Veltliner stark. Diese Verrieselungsschäden traten regional jedoch sehr unterschiedlich auf. Während die westliche Wachau sowie weite Teile des Kremstals und Kamptals, sowie vor allem das nördliche Weinviertel und Wien mit Ernteeinbußen zu rechnen hatten waren z.B. nur vereinzelte Gebiete des Wagrams betroffen. Continue reading „Der Weinjahrgang 2013 – So wünscht man sich Österreichs Wein“


Feb 10 2014

MAISON SICHEL: GEWINNERWEINGUT DES GRAND PRIX D’EXCELLENCE 2013 AUF DER PROWEIN

Tag: Weingütersigi.hiss @ 10:16

Maison Sichel – Châteaux-Eigentümer, Produzent und Handelshaus mit Sitz in Bordeaux – stellt auf der Prowein neue Jahrgänge seiner „Flaggschiffe“ vor:              

2010 Château Trillol Rot, Corbières. Eigentum der Familie Sichel seit 1990. Gewinner des Grand Prix d’Excellence – Concours Général Agricole de Paris 2013.

2010 Château Argadens Rot, Bordeaux Supérieur.

Eigentum der Familie Sichelseit 2002.

2011 Sirius Rot, Bordeaux.

Die Premium-Marke von Maison Sichel seit 1985.

Maison Sichel präsentiert auf seinem Stand insgesamt 50 Weine. Die Mehrheit davon stammt von den linken und rechten Ufern des Bordelais und ermöglicht einen repräsentativen Überblick über die gesamte Aktivität des Maison.

Ihre Ansprechpartner auf der Prowein, Stand 5D02, sind: Continue reading „MAISON SICHEL: GEWINNERWEINGUT DES GRAND PRIX D’EXCELLENCE 2013 AUF DER PROWEIN“


Jan 17 2014

Umsätze bei Perlgetränken rückläufig

Tag: Regionensigi.hiss @ 16:50
Épernay – Die wirtschaftliche Krise in vielen Ländern macht auch vor edlem Champagner nicht halt. Der weltweite Absatz des Perlgetränks aus der berühmten französischen Region östlich von Paris ging nach Angaben des Champagner-Verbandes in Épernay im vergangenen Jahr um 1,5 Prozent zurück.

2013 seien insgesamt 304 Millionen Flaschen verkauft worden, hieß es am Mittwoch in einer Mitteilung. Im Vorjahr waren es noch 308,8 Millionen Flaschen gewesen. Der Umsatz sank von knapp 4,4 auf 4,3 Milliarden Euro.

Im Champagner-Heimatland Frankreich wurden mit 167 Millionen Flaschen 2,3 Prozent weniger verkauft. (dpa)


Jan 12 2014

ÖWM: REKORDUMSATZ BEIM WEINEXPORT

Tag: Ländersigi.hiss @ 10:44

ROTZ GERINGER ERNTEMENGE ERZIELEN ÖSTERREICHS WINZER EIN ALL-TIME-HIGH BEI EXPORTERLÖSEN. – Die heimischen Winzer blicken 2013 erneut auf ein erfolgreiches Exportjahr zurück. Obwohl nach 2012 auch 2013 eine mengenmäßig unterdurchschnittliche Ernte eingebracht wurde, stieg der Exporterlös um mehr als 4% auf 137,5 Mio. Euro an. Durch den hohen Anteil von Flaschenweinexporten wurde erstmals in der Geschichte ein durchschnittlicher Exportpreis von 3 Euro/Liter erwirtschaftet. Durch eine Strukturbereinigung in der heimischen Weinwirtschaft steigt die Anzahl an exportierenden Weinbaubetrieben konstant an. Besonders der Export in Länder wie die Benelux-Staaten, Skandinavien oder Großbritannien, aber auch Fernmärkte wie Japan und China, trägt stark zum Rekordumsatz beim Weinexport bei. Continue reading „ÖWM: REKORDUMSATZ BEIM WEINEXPORT“


Jan 09 2014

Weine aus dem Loire-Tal: 2013 – ein typischer Loire-Weingang

Tag: Regionensigi.hiss @ 12:11

Januar 2014. Elegant und lecker: der neue Jahrgang aus dem Loire-Tal ist eine wirklich gute Überraschung. Trotz des chaotischen Wetters und der späten Lese kündigt sich der Jahrgang 2013 als typischer Jahrgang aus dem Loire-Tal an, mit einer schönen aromatischen Frische und hübschen Fruchtnoten. Obwohl die Lesemenge als gering bezeichnet worden ist, fällt sie größer aus als in 2012.

Weiß- und Perlweine Continue reading „Weine aus dem Loire-Tal: 2013 – ein typischer Loire-Weingang“


Nov 18 2013

2013: Kleine Weinernte mit guter Qualität an der Mosel

Tag: Regionensigi.hiss @ 22:24

Kleine Weinernte mit guter Qualität an der Mosel. Mit einer geschätzten Menge von rund 620.000 Hektolitern liege sie etwa ein Viertel niedriger als in einem durchschnittlichen Jahr, sagte der Vorsitzende des Vereins Moselwein, Rolf Haxel, am Freitag in Trier.

Manche Winzer hätten wegen des kühlen Frühjahrs und des nassen Herbstes sogar Einbußen von bis zu 50 Prozent hinnehmen müssen. «Es war ein schwieriges Jahr», sagte er.

Mit der geernteten Qualität sei man aber zufrieden. Mostgewichte von 100 und mehr Grad Oechsle beim Riesling seien keine Seltenheit. «Vom Qualitätswein bis zur Trockenbeerenauslese ist alles dabei», sagte Haxel, der auch Mosel-Weinbaupräsident ist. Die Mosel ist das fünftgrößte Weinanbaugebiet Deutschlands. Continue reading „2013: Kleine Weinernte mit guter Qualität an der Mosel“


Nov 05 2013

APP VINEA SCHWEIZER WEINE 2013

Tag: Länder,Weingütersigi.hiss @ 12:18

APP VINEA SCHWEIZER WEINE 2013 – JETZT IM APP STORE UND AUF GOOGLE PLAY KOSTENLOS DOWNLOADEN !

In 2012 ersetzte die VINEA den Schweizer Weinführer, das Referenzbuch für Liebhaber von Schweizer Weinen, durch eine kostenlose iPhone App. Diese App war ein grosser Erfolg und konnte innerhalb eines Jahres mehr als 5‘000 Downloads und 12‘000 Updates verzeichnen.

Neu sind seit dem 30. Oktober 2013 eine Android-Version der App VINEA Schweizer Weine und die Version 2 der iPhone App online erhältlich! Continue reading „APP VINEA SCHWEIZER WEINE 2013“


Nov 02 2013

Wein-Jahrgang 2013 fällt knapp aus

Tag: Ländersigi.hiss @ 08:54
Weinsberg / Freiburg – Der Weinjahrgang 2013 könnte nach Ansicht der Winzer im Südwesten eine besonders knappe Ware werden. Die Qualität der Trauben ist gut, doch die Menge liege sicher 20 Prozent unter dem Durchschnitt, sagte Peter Wohlfarth, Geschäftsführer beim Badischen Weinbauverband, am Dienstag. Continue reading „Wein-Jahrgang 2013 fällt knapp aus“

Nov 02 2013

Champagne Bruno Paillard: Zusammenfassung Weinlese 2013

Tag: Weingütersigi.hiss @ 08:33

OLYMPUS DIGITAL CAMERAMontag 30. September: mit den Chardonnays aus Cumières hat die Weinlese begonnen. Weiter ging es mit le Mesnil sur Oger dann Oger und Vertus bei günstigen Wetterbedingungen. Innerhalb einer Woche haben wir die gesamten Chardonnays eingebracht, die im Punkto Qualität und Reifezustand (mehr als 11,3) und im Säuregehalt (über 8,5) hervorragend sind. Der Traubengeschmack ist klar, nachhaltig mit Lebendigkeit. Eine gute Voraussetzung für künftige Qualität.

Am Wochenende des 28. / 29. September haben wir die Ernte in Les Riceys angefangen. Leider wurden die Pinots Noirs aus der Aube durch starke Regenfälle beeinträchtigt. Diese Region hatte bereits unter Hagel gelitten, die Trauben sind extrem empfindlich. Die Verkostung im Frühjahr wird maßgebend sein, doch es ist sehr unwahrscheinlich, daß wir diese Pinots Noirs verwenden.

Die Meuniers sind seit dem 8. Oktober geerntet. Ihre Qualitätsanalysen (Alk. 9,6 / Säure 7,7) sind zufriedenstellend. Das Marne Tal wurde von Hagel verschont. Unsere Weinreben von Cumières, Damery, Reuil, Venteuil und Festigny bringen gute Ergebnisse bis auf den letzten Tag, als der Regen erneut Schaden angerichtet hat. Wir haben dort schöne Trauben aber einige Parzelle entsprechen nicht unserem Standard. Continue reading „Champagne Bruno Paillard: Zusammenfassung Weinlese 2013“


Okt 29 2013

Grand Prix du Vin Suisse 2013: Das sind die Schweizer Wein-Champions!

Tag: Ländersigi.hiss @ 22:30

Der Höhepunkt der Ausgabe 2013 des Grossen Preis des Schweizer Weins fand am 29. Oktober im Kursaal des Kasinos von Bern statt. Die Gewinner dieser wichtigen Veranstaltung wurden vor einem Publikum aus 400 Persönlichkeiten aus der Welt des Weins, Vertretern von Verbänden, Politikern und Winzern bekanntgegeben. Neben den 12 Gewinnern der Kategorien werden auch die Träger der 4 Spezialpreise geehrt. Die begehrte Auszeichnung als Schweizer Winzer des Jahres 2013 ging in diesem Jahr an Provins Valais.

Diese Gala, die von VINUM, Europas Weinmagazin und der Walliser Vereinigung VINEA organisiert wird, ist das grosse Highlight in der Schweizer Wein-Agenda. Continue reading „Grand Prix du Vin Suisse 2013: Das sind die Schweizer Wein-Champions!“


Sep 29 2013

Weinlese in Hamburg fällt 2013 aus

Tag: Allgemeinessigi.hiss @ 07:51

Die Lese auf Hamburgs Weinberg Stintfang fällt dieses Jahr komplett aus. Ein Pilz habe sämtliche Trauben vernichtet, erklärte der Stuttgarter Winzer Fritz Currle am Donnerstag nach einem Besuch des oberhalb der Elbe an der S- und U-Bahn-Station Landungsbrücken gelegenen Weinbergs.


Sep 28 2013

2013: Hauptweinlese startet deutlich verspätet

Tag: Ländersigi.hiss @ 08:39

In diesen Tagen beginnt die Hauptweinlese für die Weinbereitung von Rebsorten wie beispielsweise dem Müller-Thurgau. Da in diesem Jahr die Rebblüte erst Ende Juni beendet war und die Trauben rund 100 Tage bis zur Reife benötigen, liegt der diesjährige Hauptlesestart deutlich später als im Durchschnitt der letzten Jahre. In den vergangenen Wochen wurden nahezu ausschließlich sehr frühreife Rebsorten für die Federweißen-Bereitung geerntet. Continue reading „2013: Hauptweinlese startet deutlich verspätet“


Sep 23 2013

Kate Morse ist Schweizer Champagne-Botschafterin 2013

Tag: Personen,Regionensigi.hiss @ 10:09

Kate Morse_PortraitfotoGenf, 20. September 2013 – Kate Morse heisst die neue Schweizer Champagner-Botschafterin. Die Weindozentin und Bloggerin aus Genf hat sich gegen zwei weitere Kandidaten durchgesetzt und wurde im Hotel Richemond in Genf von einer namhaften Jury zur Schweizer Champagner-Botschafterin gekürt. Sie ist erst die zweite Frau in der Schweiz, welche mit diesem Titel geehrt wird. Der Titelgewinn bedeutet das Ticket ans europäische Finale im Oktober in der Champagne. Morse wird die Schweiz gegen Kandidaten aus acht weiteren Ländern verteidigen

Die drei Teilnehmer hatten insgesamt 20 Minuten Zeit, das Jahresthema „Die Einzigartigkeit der Champagne“ auf kurzweilige und interessante Weise zu präsentieren. Zudem musste während der Prüfungszeit anhand von vier Weinen, der unvergleichbare Weinstil sowie die Vielfalt des Weinbaugebiets Champagne erläutert werden. Im Anschluss standen die Wettstreiter der Jury und dem Plenum zehn Minuten lang Rede und Antwort. Die Schweiz ist zudem das einzige Land in Europa, welches diesen Anlass für die Öffentlichkeit zugänglich macht.

Kate Morse – Das Gewinnerportrait

Die gebürtige Amerikanerin organisiert in Genf verschiedene Weinkurse und Events, an welchen sie das Wissen rund um das Thema Genuss auf unkonventionelle Art und Weise vermittelt. Zudem betreibt sie nebenbei den Weinblog Wine with Kat und betätigt sich als Weinberaterin. Morse hat kürzlich das Diplom in Weinwirtschaft an der Universität in Reims gemacht. Continue reading „Kate Morse ist Schweizer Champagne-Botschafterin 2013“


Aug 30 2013

Österreich 2013: Schwieriges Blühwetter bringt leicht unterdurchschnittliche Weinmenge

Tag: Ländersigi.hiss @ 14:36

Bis Ende August: Hagelunwetter verursachen mehr als 5 Mio Euro Schäden. Ungünstige Witterung während der Blüte und langanhaltende Trockenheit bei sehr hohen Temperaturen während der Vegetation sind verantwortlich dafür, dass 2013 das vierte Mal in Folge eine Weinmenge zu erwarten ist, die unter dem langjährigen Durchschnitt liegt. Für 2013 wird eine Weinernte von 2,4 Mio. hl erwartet. Die hohen Temperaturen der letzten Wochen bewirkten aber auch einen raschen Reifefortschritt, weswegen im heurigen Jahr ähnlich wie im Vorjahr von sehr reifem Traubenmaterial ausgegangen werden kann. Die Niederschläge der letzten Tage kommen für die weitere Reifeentwicklung der Trauben gerade richtig.

Gute Traubenqualität Continue reading „Österreich 2013: Schwieriges Blühwetter bringt leicht unterdurchschnittliche Weinmenge“


Aug 29 2013

NACHLESE ZU MÉMOIRE and FRIENDS 2013

Tag: Allgemeinessigi.hiss @ 14:26

Soeben erschienen: Swiss Wine Magazine 2013-2 mit Schwerpunkt FRIENDS

Auch die fünfte Ausgabe von MÉMOIRE & FRIENDS, der grössten Ausstellung von Schweizer Weinen im Kongresshaus Zürich, war ein voller Erfolg. Die Besucherzahl lag zwar mit rund 1200 Personen unter jener der Vorjahre. Angesichts der Tatsache, dass der Anlass dieses Jahr zum ersten Mal kostenpflichtig war, ist die Veranstalterin Swiss Wine Connection trotzdem zufrieden: Wie beim Wein zählt nicht die Quantität, sondern die Qualität. Und diese war bei den Besuchern ausgesprochen hoch. Continue reading „NACHLESE ZU MÉMOIRE and FRIENDS 2013“


Aug 29 2013

2013 Weinlese in der Pfalz gestartet

Tag: Regionensigi.hiss @ 09:10

Neustadt an der Weinstraße – Mit dem Einsammeln der ersten Trauben für Federweißen hat am Mittwoch offiziell die Weinlese 2013 begonnen. Der bundesweite Auftakt wurde dieses Jahr in der Pfalz auf der Lage «Mußbacher Kurfürst» gefeiert. Trauben der Sorte Ortega und Solaris wurden in das Kelterhaus der Winzergenossenschaft Weinbiet in Neustadt an der Weinstraße gefahren, wo sie zu Federweißer verarbeitet werden. Der teils gegorene Traubenmost wird auch Rauscher, Sauser oder Bitzler genannt.  Continue reading „2013 Weinlese in der Pfalz gestartet“


Aug 29 2013

Ernte 2013 in der Champagne beginnt Ende September

Tag: Regionensigi.hiss @ 09:08

Epernay/Zürich – Sollte sich die Grosswetterlage in den kommenden Wochen nicht allzu stark ändern, wird die diesjährige Traubenernte in der Champagne Ende September beginnen. Die Champagner Winzer haben sich offiziell auf einen Ernteertrag von 10‘500 Kilogramm pro Hektare geeinigt.

Nach einem eher kalten, tristen und sehr regenstarken Winter und Frühling begann die Reifung der Trauben mit einer zweiwöchigen Verspätung – im Vergleich zum Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre. Bis zu den ersten schönen Tagen im Juni schritt dieser Reifeprozess auch nur sehr langsam voran. Continue reading „Ernte 2013 in der Champagne beginnt Ende September“


Aug 15 2013

2013 HAPPY BIRTHDAY: MÉMOIRE & FRIENDS WIRD 5

Tag: Ländersigi.hiss @ 09:56

Der Treffpunkt der Schweizer Weinszene – Kongresshaus Zürich, Claridenstrasse 5, 8002 Zürich

Montag, 26. August 2012, 11.00–19.00 Uhr

Zwar ist fünf kein Alter. Aber immerhin: Aus den Kleinkinderschuhen ist man heraus, und die meisten Kinderkrankheiten hat man hinter sich. Das kleine, motivierte Team von Swiss Wine Connection ist schon etwas stolz, dass sich MÉMOIRE & FRIENDS innerhalb von so kurzer Zeit als grösste Ausstellung von einheimischen Weinen etabliert hat. Wer sich ein Bild vom hohen Qualitätsniveau des Schweizer Weins machen möchte, sollte jedenfalls MÉMOIRE & FRIENDS auf keinen Fall verpassen. Continue reading „2013 HAPPY BIRTHDAY: MÉMOIRE & FRIENDS WIRD 5“


Nächste Seite »