http://www.wikio.de


Mrz 08 2016

Österreich: Weinjahr 2015 – Jahr der Freude für Weinfreunde

Tag: Ländersigi.hiss @ 14:24

Österreichische Winzer und die Freunde ihrer Weine können sich über den Jahrgang 2015 freuen. Nur sehr vereinzelt wurden Weinbaugebiete durch Hagelunwetter empfindlich geschädigt. Der Jahrgang 2015 stimmt verheißungsvoll. Die Weine, die bereits verkostet werden können, beeindrucken durch tiefe, reife Fruchtaromen und Ausgewogenheit. Von den Weinen, die noch in den Kellern reifen, ist große Klasse und Potenzial zu erwarten.

Weinwetter im Jahresverlauf
Nach einem ruhigen Witterungsverlauf im Frühjahr und einem günstigen Blütewetter folgte bekanntlich ein ungemein heißer und trockener Sommer, in dem eine Hitzewelle die nächste ablöste. Mancherorts kam die Vegetation zum Stillstand, vor allem Junganlagen, die nicht bewässert werden konnten, gerieten in Stresssituationen. Glücklicherweise gab es gegen Mitte August in den meisten Weinbaugebieten gerade noch rechtzeitig einige Niederschläge.

Es folgte ein Continue reading „Österreich: Weinjahr 2015 – Jahr der Freude für Weinfreunde“


Jan 03 2016

2015: Eisweinlese in Hessen könnte ausfallen

Tag: Regionensigi.hiss @ 09:56

Geisenheim / Heppenheim – Hessens Winzern läuft in Sachen Eiswein allmählich die Zeit davon. Die Kälte fehlt, die Trauben werden nicht besser. «Im Moment sieht es schlecht aus», sagte der Präsident des Rheingauer Weinbauverbandes, Peter Seyffardt. Vielleicht könnte es noch im Januar klappen. Schon die Jahrgänge 2013 und 2014 waren beim Eiswein äußerst schwach gewesen.

Ähnlich sieht es im Anbaugebiet Bergstraße in Südhessen aus: «Wir schauen täglich nach dem Wetterbericht», sagte der Geschäftsführer der Winzergenossenschaft, Otto Guthier. «Es kann sein, dass wir den Eiswein abschreiben müssen. Die nächsten Continue reading „2015: Eisweinlese in Hessen könnte ausfallen“


Okt 28 2015

Spanien: Sehr gute Qualität bei weniger Menge – ein hervorragenden Herbst 2015

Tag: Ländersigi.hiss @ 07:38

 

Nach zwei eher durchwachsenen Jahrgängen herrscht in den meisten Anbaugebieten Spaniens Hochstimmung. Zwar fiel das Erntevolumen generell geringer aus als im vergangenen Herbst, die außergewöhnliche Qualität wird diese Situation aber mehr als kompensieren. Es wird insgesamt mit etwa 10% weniger Menge gerechnet, was der Winzerschaft bessere Preise für ihre Weine bescheren wird.

Gesundes Lesegut und strukturierte Weine

Der Jahrgang 2015 war geprägt von Trockenheit, die zunächst in vielen Appellationen berechtigten Anlass zur Sorge gegeben hatte. Bis in den August hinein dauerte die Durststrecke, und der Trockenstress drohte nicht nur die Menge sondern auch die Qualität zu beeinträchtigen. Im August jedoch Continue reading „Spanien: Sehr gute Qualität bei weniger Menge – ein hervorragenden Herbst 2015“


Sep 13 2015

Bayerns Winzer hoffen auf außergewöhnlichen Jahrgang

Tag: Regionensigi.hiss @ 11:54

Die Winzer in Bayern sind bereit für die Lese und blicken gespannt in ihre Weinberge.

Zwar hat der Sommer mit seiner monatelangen Hitze und der schlimmsten Trockenheit seit fast 40 Jahren viele Nerven gekostet. Doch: «Da, wo der Winzer seine Hausaufgaben gemacht hat, sieht es sehr, sehr gut aus», sagt Artur Steinmann, Präsident des Fränkischen Weinbauverbandes.

Damit die Weinstöcke trotz der enormen Trockenheit nicht eingehen, wurden in vielen Weinbergen nämlich Trauben abgenommen, zum Teil wurde auch Wasser zu den Reben geschafft. Der Stock konnte so seine Kraft in die restlichen Früchte stecken. Die Konsequenz: wunderbare, reife Trauben. «Das sieht man auch schon jetzt in den Weinbergen. Dort, wo Ertragsreduzierungen gemacht worden sind, sind die Stöcke viel vitaler», sagt Steinmann.
Continue reading „Bayerns Winzer hoffen auf außergewöhnlichen Jahrgang“


Sep 13 2015

Deutsche Winzer starten hoffnungsvoll in Hauptlese

Tag: Ländersigi.hiss @ 11:51

 Freud und Leid liegen mitunter dicht beieinander – auch bei den deutschen Winzern.

Einerseits dürfte ihnen der sonnige Sommer 2015 hochwertige Weine bescheren, wie Branchenvertreter aus den großen Anbaugebieten sagen. «Die Qualität wird sehr gut sein», glaubt etwa der Geschäftsführer der Winzergenossenschaft Weinbiet in der Pfalz, Bastian Klohr.

Als einer der ersten deutschen Winzer in diesem Jahr startete er kürzlich mit der Hauptlese, bis Oktober werden viele andere Kollegen ebenfalls zu ihrem Erntewerkzeug greifen. Zugleich erwartet Klohr aber, dass der Ertrag wegen der Trockenheit sinken wird – wohl um bis zu 20 Prozent. Continue reading „Deutsche Winzer starten hoffnungsvoll in Hauptlese“


Sep 09 2015

Romana Echensperger neue deutsche Master of Wine 2015

Tag: Personensigi.hiss @ 10:18

 

Romana Echensperger MW[1]Romana Echensperger, Weinberaterin, Sommelière und Weinjournalistin, ist frisch gekürte Master of Wine 2015, wie das renommierte Institute of Masters of Wine in London jetzt bekannt gegeben hat.

„Ich bin überglücklich nach dieser aufregenden und manchmal recht mühseligen Expedition zum Titel Master of Wine nun zu diesem erlesenen internationalen Kreis zu gehören“. 

Romana Echensperger, MW, ist damit erst die zweite deutsche Frau im deutschsprachigen Raum, die diese wohl schwierigste und angesehenste Prüfung zum Master of Wine in der Weinwelt bestanden hat. In ihrer Dissertation widmete sie sich dem Premium-Silvaner in Franken und seine Zukunft.  Continue reading „Romana Echensperger neue deutsche Master of Wine 2015“


Sep 08 2015

Messen „Ein Tag für Wein aus Spanien 2015“

Tag: Länder,Regionensigi.hiss @ 18:56

Geballte spanische Weinkompetenz auf den Messetagen in Köln und Berlin

Am 28. September können die Fachbesucher sich auf den Messen im Excelsior Hotel Ernst in Köln und am 30. September im Logenhaus in Berlin von der Qualität spanischer Weine überzeugen und über die aktuellen Trends im spanischen Weinbau informieren. Von 13:00 bis 19:00 Uhr sind die Messen für das interessierte Fachpublikum geöffnet.

Neben einer Fülle von hochinteressanten Ausstellern, bieten die Weinmessen dem interessierten Fachbesucher auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit, sich konkret in puncto spanische Qualitätsweine weiterzubilden. Die diesjährige Ausgabe sieht Seminare zu drei herausragenden DOP-Gebieten vor, wobei die Appellation Continue reading „Messen „Ein Tag für Wein aus Spanien 2015““


Sep 04 2015

First Impressions from Bordeaux 2015

Tag: Regionensigi.hiss @ 16:33

PDF – 2015 Bordeaux First Impressions


Aug 31 2015

4./5. September Sierre: VINEA Dorf 2015 präsentiert eine Tour rund um Schweizer Weine

Tag: Allgemeines,Ländersigi.hiss @ 19:55

image001Der Salon VINEA, das Schaufenster der Schweizer Weine,  begrüsst dieses Jahr rund 150 Winzer, die ihre besten Crus präsentieren. Etwa siebzig Produzenten stellen an einem individuellen Stand aus und weitere achtzig sind an den Ständen ihrer Verbände präsent. Viele andere Programmpunkte beleben den Salon, so zum Beispiel die Degustation der prämierten Pinots und Merlots. Diese beiden internationalen Weinprämierungen werden von der VINEA organisiert. Neu können die Besucher das Weinfest verlängern und die VINEA After Party geniessen, die Weinbars, kulinarische Spezialitäten und Musik von 19 bis 23 Uhr bietet.   Continue reading „4./5. September Sierre: VINEA Dorf 2015 präsentiert eine Tour rund um Schweizer Weine“


Aug 20 2015

Grand Prix du Vin Suisse 2015 – Palmarès der besten Tropfen

Tag: Ländersigi.hiss @ 08:19

image001Die ersten Ergebnisse des Grand Prix du Vin Suisse (GPVS) sind bekannt. Fast 3000 verschiedene Weine von rund 550 Erzeugern aller Regionen des Landes waren beim diesjährigen Wettbewerb vertreten. Diese bedeutende Teilnehmerzahl zeugt vom Bedürfnis der Schweizer Winzer und Winzerinnen nach Anerkennung auf einem Markt, der immer stärker unter Druck gerät. Der GPVS bietet durch seine Auszeichnung der besten Weine ein einmaliges Schaufenster für alle Schweizer Erzeuger. Dieser Palmarès spiegelt damit die Qualität und die Diversität des Weinbaus in der Schweiz wider. 

Die 9. Ausgabe des Grand Prix du Vin Suisse, die von der Vereinigung VINEA in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift VINUM in Sierre Continue reading „Grand Prix du Vin Suisse 2015 – Palmarès der besten Tropfen“


Aug 10 2015

2015 „Entdecken Sie Kalifornien“ Aktion – Gewinner bekanntgegeben

Tag: Regionensigi.hiss @ 11:33

In seinem dritten Jahr in Folge wurde im Mai die “Entdecken Sie Kalifornien” Verkaufsförderungs-Aktion erfolgreich durchgeführt. Insgesamt haben 60 Betriebe aus den Bereichen Fachhandel, LEH, Internet und Gastronomie an der vom Wine Institute of California unterstützten Aktion teilgenommen.

Die Resonanz war durchweg positiv, was für viele der Teilnehmer zu einer gewaltigen Absatzsteigerung führte. Es gab nicht nur Kalifornien-Neulinge oder Rückkehrersondern auch viele Teilnehmer, die ihr Continue reading „2015 „Entdecken Sie Kalifornien“ Aktion – Gewinner bekanntgegeben“


Aug 04 2015

Überdurchschnittlicher Weinjahrgang in Frankreich erwartet

Tag: Ländersigi.hiss @ 18:59

Paris – Die französischen Winzer können im laufenden Jahr mit einer leicht überdurchschnittlichen Erntemenge rechnen.

Einer ersten vom Statistischen Dienst des Pariser Landwirtschaftsministeriums (Agreste) Ende Juli vorgelegten Prognose zufolge dürften 2015 rund 46,6 Mio. hl Wein in Frankreich erzeugt werden. Das wären zwar etwa 0,5 Mio. hl oder 1 % weniger als im Vorjahr, aber gut 0,9 Mio. hl beziehungsweise 2 % mehr als im Fünfjahresdurchschnitt von 2010 bis 2014. In diesem sind allerdings auch die besonders schlechten Ernten 2012 und 2013 enthalten.
Ausdrücklich machen die Pariser Statistiker auf die Unsicherheit ihrer Prognose aufmerksam, da die Folgen der in weiten Teilen des Landes andauernden Trockenheit und Hitze noch nicht abzusehen seien. Festzustellen sei, dass in den Weinstöcken zum Stichtag 20. Juli bereits überwiegend die Beerenreife begonnen habe, wobei sich dieser frühe Zeitpunkt mit einer ersten Hitzewelle zu Beginn des Sommers erklären lasse. Insgesamt seien die meisten Trauben gut mit der ungewöhnlichen Wärme zurechtgekommen, doch häuften sich aus einigen Regionen nun die Berichte über Hitzestress. (AgE)


Jun 23 2015

Markus Huber ist „Winzer des Jahres“ 2015

Tag: Personen,Weingütersigi.hiss @ 14:28

„Markus Huber, „Winzer des Jahres“ 2015, mit Falstaff Chefredakteur Peter Moser, © Philipp Ender

Markus Huber gelingt es in beeindruckender Weise, die kargen Kalkkonglomeratböden und das kühle Klima des Traisentals in seinen Weinen schmeckbar zu machen. Er setzt den Terroir-Gedanken wie selbstverständlich um“, so die Eloge der Falstaff-Redaktion, die gestern in der Wiener Hofburg den Traisentaler Weinmacher Markus Huber (35) zum „Winzer des Jahres“ ernannte.

Seit einem Vierteljahrhundert ist das Weingut in Reichersdorf (Traisental, Niederösterreich) im Besitz der Familie Huber, doch nie war die Entwicklung dynamischer als in den letzten fünfzehn Jahren. Im Alter von 20 Jahren übernahm Markus Huber bereits die Verantwortung im Familienunternehmen. Ausdruck und Stilistik haben sich seither rasant verändert. Heute stehen die Weine von Markus Huber für puristische Brillanz und Vielschichtigkeit. Zahlreiche Awards, Auszeichnungen und Trophies hat er in den vergangenen Jahren bereits dafür erhalten.

Continue reading „Markus Huber ist „Winzer des Jahres“ 2015″


Jun 19 2015

 «Zürcher Weine goin‘ downtown» mit Rekordbeteiligung! 

Tag: Regionensigi.hiss @ 10:46

40 Winzer zeigen ihre Crus im Kreuzgang des Fraumünsters in Zürich 

In 10 Tagen heisst es wieder «Zürcher Weine goin‘ downtown»! Am Montag, 29. Juni 2015 von 16 bis 21 Uhr präsentieren die Zürcher Winzer(innen) zum dritten Mal ihre Crus unter dem Freskenzyklus von Paul Bodmer und im Licht- und Schattenspiel der offenen Bögen des historischen Kreuzgangs des Fraumünsters. Bezüglich der Ausstellerzahl kann ein Rekord vermeldet werden: 40 Zürcher Weinbaubetriebe, so viele wie noch nie, sind dieses Jahr im Kreuzgang mit dabei!

Zur Degustation stehen rund Continue reading “ «Zürcher Weine goin‘ downtown» mit Rekordbeteiligung! „


Apr 16 2015

Die Schweiz sucht den Champagne Botschafter 2015 – Anmeldung eröffnet bis zum 1. Juli

Tag: Regionensigi.hiss @ 14:06

ChampagneGlasDas Comité Champagne (CIVC) hat offiziell die Anmeldung für den 11. Concours Européen des Ambassadeurs du Champagneeröffnet. Der Wettbewerb richtet sich an alle Weinausbilder und Sommeliers, die beruflich oder ehrenamtlich das Wissen über den Champagne in der Schweiz weitergeben. Die Kandidaten können ihr Bewerbungsdossier sowie ihre Anmeldung bis zum 1. Juli 2015 unter folgender Adresse online einreichen:  www.lesambassadeursduchampagne.com.

Die drei besten aller Bewerber werden zum nationalen Finale eingeladen, welches am 24. September 2015 in Zürich oder Genf stattfindet. Dabei haben die Finalisten die Chance die Jury und die anwesenden Gäste von ihrer Leidenschaft für den Champagne zu überzeugen. Dies zum diesjährigen Thema: Die Reserveweine in der Kunst der Assemblage. Continue reading „Die Schweiz sucht den Champagne Botschafter 2015 – Anmeldung eröffnet bis zum 1. Juli“


Jan 21 2015

ProWein 2015: Neue Sonderschau – „same but different“ 

Tag: Allgemeinessigi.hiss @ 11:41

Die Messe Düsseldorf kreiert zur nächsten ProWein eine neue Sonderschau. Unter dem Titel „same but different“ werden in Halle 16 innovative Ideen bei der Weinproduktion und -vermarktung vorgestellt. Insgesamt präsentieren sich bei der ProWein 2015 vom 15. bis 17. März rund 5.500 Aussteller aus 50 Ländern in Düsseldorf.

Etwa zehn Teilnehmer umfasst die Sonderschau „same but different“ in ihrer ersten Auflage. Mit dabei sind Projekte aus Deutschland, Frankreich, den Niederlanden bzw. Curacao, Spanien und Südafrika. Gemein ist allen Teilnehmern, dass sie zwar wie die anderen ProWein-Aussteller Wein produzieren und/oder vertreiben, dabei aber nach Einschätzung der Veranstalter im besten Sinne „irgendwie anders“ sind, sei es in der Weinproduktion oder Vermarktung. Mit „same but different“ wollen die ProWein-Macher sowohl den innovativen Ideen und Ansätzen eine Plattform bieten als auch zu Inspiration und kreativem Gedankenaustausch innerhalb der Branche anregen. Continue reading „ProWein 2015: Neue Sonderschau – „same but different“ „


Jan 21 2015

ProWein 2015: New Special Show – „same but different“ 

Tag: Allgemeinessigi.hiss @ 11:38

At the next edition of ProWein Messe Düsseldorf will be creating a new special show. Under the heading „same but different“ Hall 16 will be host to innovative ideas for wine production and marketing. A total of some 5,500 exhibitors from 50 countries will be presented at ProWein 2015 in Düsseldorf from 15 to 17 March.

Some ten participants will feature at the first edition of the „same but different“ special show – including projects from Germany, France, the Netherlands and Curacao, Spain and South Africa. What these participants have in common is that while they produce and/or sell wine like other ProWein exhibitors, the organisers believe they offer „something different“ in the best sense of the word – be this in wine production or marketing. With „same but different“ ProWein organisers not only wish to offer a platform for innovative ideas and approaches but also stimulate inspiration and creative exchange of ideas within the sector. Continue reading „ProWein 2015: New Special Show – „same but different“ „


Jan 15 2015

ProWein 2015: Wo Ihr nächster großer Wein herkommen wird 

Tag: Ländersigi.hiss @ 13:11

by Gregory Dal PiazUnsere Einstellung zu Wein wandelt sich. Während der Blick vielleicht noch von Burgunder und Barolo, Cabernet und Chardonnay bestimmt wird, gerät das in der Vergangenheit Vertraute langsam immer weiter außer Reichweite für normale Verbraucher. Die Preise für diese anerkannten Stars der Weinwelt schaffen Raum und Anreiz zugleich für einige Stars von morgen. Das soll nicht heißen, dass der Öküzgözü aus der Türkei bald Ihren Cabernet ersetzen wird, aber es bedeutet, dass Sie bald wahrscheinlich öfters Gelegenheit haben werden, Öküzgözü zu probieren – was gut ist und sicherlich nicht immer so war.

Die Weinkonsumenten von heute sind nicht mehr so an Konventionen gebunden wie die vergangener Jahrzehnte. Die Klassifizierungen in Bordeaux und Burgunder sind für viele neue Weinkonsumenten weit nicht so wichtig und spannend wie Qvevri-Weine aus Georgien oder auch Rieslinge von den New Yorker Finger Lakes. Die Gründe dafür sind natürlich vielfältig: Einen gewissen Einfluss haben die steigenden Preise, denn die angesagten neuen Weine tendieren dazu, preislich gut zu liegen. Aber es sind auch stärkere Kräfte am Werk wie eine Rückbesinnung auf Alles, was regional und natürlich ist; und die Spannung bei der Entdeckung trägt ihren Teil zur Exploration dieser weniger bekannten Anbaugebiete bei.  Continue reading „ProWein 2015: Wo Ihr nächster großer Wein herkommen wird „


Jan 15 2015

ProWein 2015: Where Your Next Great Wine Will Come From 

Tag: Ländersigi.hiss @ 13:08

by Gregory Dal PiazOur view of wines is changing. While it may still be dominated by Burgundy and Barolo, Cabernet and Chardonnay, much of what has been familiar in the past is inching out of the reach of ordinary consumers. Prices are rising for the wine world’s recognized stars, creating openings and impetus for some rising stars. That is not to say that Öküzgözü from Turkey is about to replace your Cabernet, but it does mean that you just might have a few opportunities to try Öküzgözü soon, a good thing that certainly wasn’t always the case.

Today’s wine drinker is less bound by convention than those of decades gone by. The Classifications of Bordeaux and Burgundy are less important, and intriguing to many new wine drinkers than the Qvevri wines of Georgia or even the Rieslings of New York’s Finger Lakes. The reasons behind this are of course complex, with some influence coming from rising prices, emerging wines tending to be well priced, but other larger forces are at work including a return to the appreciation of what is local and natural; with the thrill of discovery adding its own unique impetus to the exploration of these lesser known wine regions.  Continue reading „ProWein 2015: Where Your Next Great Wine Will Come From „


Jan 12 2015

Gerstl Weinselektionen: Wein des Jahres 2015 & Weisswein des Jahres 2015

Tag: Allgemeinessigi.hiss @ 09:47

Gerstl Weinselektionen lancieren als Wein des Jahres 2015 einen Supertoskaner für jeden Tag. Unkonventionelle Rebsorten plus traditionellen Ausbau plus perfektes Preis-Genuss-Verhältnis ist gleich 100% Supertuscan. So lautet die Erfolgsformel für den Alpha Toscana IGT 2012 vom Kultweingut Montepeloso. Diese Edel-Cuvée besteht aus Sangiovese, Montepulciano, Cabernet Sauvignon, Marselan und Alicante Bouschet. Der «Alpha» beweist eindrücklich, dass in der boomenden Maremma absolute Spitzenweine gekeltert werden können, die alle Sinne begeistern und erst noch das Portemonnaie schonen. Continue reading „Gerstl Weinselektionen: Wein des Jahres 2015 & Weisswein des Jahres 2015“


Jan 06 2015

MUNDUS VINI BIOFACH 2015: Europa ist Hochburg für prämierte Bio-Weine

Tag: Ländersigi.hiss @ 16:04

mundusvinibiofach2015_verkostungsergebnisseDeutschland, Italien, Spanien und Frankreich: Diese vier europäischen Herkunftsländer haben mit 90,1% den größten Anteil an den 402 Bioweinen, die eine international besetzte Jury beim Wettbewerb MUNDUS VINI BIOFACH 2015 verkostete.

So demonstriert Europa eindrucksvoll seine führende Stellung in der Biowein-Qualität. Insgesamt 10 Große Goldmedaillen sowie 96 Mal Gold und 90 Mal Silber wurden von den Experten vergeben. Auch aus Portugal, Österreich, Griechenland, der Schweiz, der Tschechischen Republik sowie Südafrika, Chile, Argentinien und dem Libanon waren zertifizierte Bioweine angestellt worden.  Continue reading „MUNDUS VINI BIOFACH 2015: Europa ist Hochburg für prämierte Bio-Weine“


Jan 05 2015

DWI – Projekte 2015

Tag: Allgemeinessigi.hiss @ 18:05

Das Team des Deutschen Weininstituts (DWI) wünscht Ihnen einen guten Start im neuen Jahr! Eine Auswahl unserer Projekte 2015 finden Sie hier:

Einen guten Start in 2015 wünscht Ihnen das Team des Deutschen Weininstituts (DWI)

Neben zahlreichen bewährten DWI-Maßnahmen in Metropolen weltweit, werden im Jahr 2015 Aktivitäten in Gastronomie und Handel weiter ausgebaut sowie die deutschen Weinregionen als touristisch attraktive Urlaubsregionen noch stärker herausgestellt.

Weinkarten-ABC für Gastronomen Continue reading „DWI – Projekte 2015“


Dez 05 2014

Neue Weine & Spezialitäten für sich entdecken: Wein- & Genussmesse RendezVino

Tag: Allgemeinessigi.hiss @ 10:23

Weine aus der Region, Delikatesstrüffelbutter, Baumwollhonig oder geräucherte Oliven – auf der Wein- und Genussmesse RendezVino kann man vom 19. bis 22. Februar 2015 in der Messe Karlsruhe so manche Spezialität entdecken. Qualität, Regionalität, natürliche Zutaten
sowie ökologische Herstellung spielen hier eine große Rolle. Die hochwertigen Weine und Schaumweine sowie Spirituosen kommen vorwiegend aus den Regionen Baden, Württemberg, Pfalz und Rheinhessen. Neben etablierten Namen gibt es hier auch Jungwinzer und Aufsteiger zu entdecken. Continue reading „Neue Weine & Spezialitäten für sich entdecken: Wein- & Genussmesse RendezVino“


Dez 01 2014

Ausblick 2015: Stabile weltweite Nachfrage mit Vorteilen für Weine aus kühlem Klima 

Tag: Ländersigi.hiss @ 12:18

Der Weinkonsum in traditionellen Erzeugerländern ist zwar rückläufig, doch vor allem in Asien und Nordamerika gewinnt Wein immer mehr Freunde. Während der Trend zu nachhaltigem Weinbau und zu Weinen aus kühlem Klima anhält, experimentieren Winzer in vielen Ländern mit schwefelfreiem „Naturwein“ und Weinen aus Tonamphoren. Die Ernte 2014 kann den weltweiten Verbrauch und den Bedarf an Verarbeitungsweinen abdecken.

Gute Nachrichten für alle Akteure des internationalen Weinhandels, die sich vom 15. bis 17. März 2015 erneut in Düsseldorf zur ProWein, der internationalen Leitmesse für Wein und Spirituosen, treffen: Der internationale Austausch gewinnt im Weinsektor immer mehr Bedeutung. Seit 2005 stieg die weltweit im- bzw. exportierte Weinmenge von 72 Mio. Hektoliter (hl) auf 99 Mio. hl im Vorjahr. Das sind 40 Prozent des globalen Weinkonsums, der bei kleineren Schwankungen relativ stabil bei etwa 240 Mio. hl bleibt. Wie die internationale Weinorganisation OIV in ihrem neuesten Marktbericht feststellt, gibt es jedoch erhebliche Verschiebungen innerhalb der Verbraucherländer. Während in Frankreich, China, Italien, Australien und Österreich der Konsum zurückging, stieg er in den USA, Deutschland und Griechenland.  Continue reading „Ausblick 2015: Stabile weltweite Nachfrage mit Vorteilen für Weine aus kühlem Klima „


Dez 01 2014

Outlook on International Sector Trends in 2015

Tag: Ländersigi.hiss @ 12:15

Outlook for 2015: Stable Global Demand with Advantages for Wines from Cool Climates 

Wine consumption in traditional producer countries may be dropping but wine is becoming ever more popular especially in Asia and North America. While the trend towards sustainable wine cultivation and wines from cool climates is continuing, winegrowers in many countries are experimenting with sulphur-free “natural wines” and wines from clay amphorae. The 2014 harvest is able to meet global consumption and cover base/processing wine requirements.

The good news for all protagonists in the international wine trade meeting held in Düsseldorf once again from 15 to 17 March 2015 at ProWein, the leading international trade fair for wines and spirits, is that international exchange is gaining ever more importance in the wine sector. Since 2005 the global volume of imported and exported wine has risen from 72 m hectolitres (hl) to last year’s 99 m hl. This figure accounts for 40% of global wine consumption which has remained relatively stable with minor fluctuations at some 240 m hl. However, as the international wine organisation OIV noted in its latest market report, there are significant shifts within wine consuming countries. While in France, China, Italy, Australia and Austria consumption fell, it rose in the USA, Germany and Greece.  Continue reading „Outlook on International Sector Trends in 2015“


Nächste Seite »